Warum zahlen wir „Staatsangestellten“ solche Summen?

Wandel Allgemein Kommentieren

Der Beste für den Job ist nicht der Gierige, der ihn nicht für weniger Geld macht. Die Beste für den Job ist die Person, die ihn kann und aus Überzeugung für die Sache macht. Sie wird unser Vermögen in der ÖBAG in unserem Sinne verwalten und die Menschen, die in unseren Betrieben arbeiten gut behandeln und bezahlen.

Wir brauchen keine Milliardäre!

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Denn der Reichtum der einen, ist die Armut der anderen. Es ist kein Grundrecht und auch kein Naturgesetz, dass Überreichtum keine Grenze haben darf. So selbstverständlich, wie wir keinen König und Grafen und auch ihren Besitz nicht mehr anerkennen, genauso müssen wir es auch mit den überreichen Milliardär:innen dieser Welt machen. Sie haben ihren Reichtum nicht erarbeitet, denn das ist …

Es sind immer nur die Reichen und Mächtigen

Wandel Armut, Krieg und Frieden Kommentieren

Es sind immer nur die Reichen und Mächtigen, die Krieg, Terror und Elend in die Welt tragen wollen. Weil sie damit Geschäfte machen und ihre Machtgeilheit befriedigen können. Vom unendlichen Leid, das sie produzieren, bekommen sie in ihren Villen, auf ihren Jachten und Privatinseln nichts mit. Und es interessiert sie auch nicht. Sie müssen wir aus den Machtzentralen von Wirtschaft …

Wer keine anständigen Löhne zahlt, sollte auch niemanden beschäftigen dürfen.

Wandel Arbeit Kommentieren

Und wer als Politiker:in nicht dafür sorgt, dass die Löhne viel höher als das Arbeitslosengeld sind, sollte nicht Politiker:in sein. Wer so ein Menschenbild hat, dass wir alle faule Sozialschmarotzer sind und mit niedrigem Arbeitslosengeld zur Annahme von Jobs mit niedrigen Löhnen gezwungen werden müssen, soll nicht das Volk vertreten. In der Politik braucht es Menschen, die sich bedingungslos für …

Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken.

Wandel Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung Kommentieren

Und die „Köpfe“ unserer Gesellschaften stinken heute schon gewaltig. Jene, die unsere Politik und Wirtschaft führen, sind zu großen Teilen gierige Opportunisten. Die selbstverliebt und machtbesessen Regeln brechen oder sich Gesetze zurechtzimmern lassen. Das ist keine Elite. Das sind keine Leistungsträger. Keine Autoritäten. Keine Vorbilder. Sie alle aus den Machtpositionen zu entfernen ist der erste Schritt zur Veränderung, den wir …

Gerechtigkeit als Grundlage der Gesellschaft

Wandel Gerechtigkeit Kommentieren

Wir wollen, dass Gerechtigkeit die Grundlage für unsere Gesellschaft und damit auch für die Wirtschaft ist. Wir wollen, dass nicht der Zufall über ein gutes Leben entscheidet. Wir wollen eine gerechte Primärverteilung, damit der Staat gar nicht erst umverteilen muss. Wir wollen, dass alle ein würdevolles Leben haben und wir wollen auch, dass jede:r alle Möglichkeiten zur Umsetzung ihrer Träume …

„Es geht nicht anders!“

Wandel Allgemein Kommentieren

Das hören wir von Politik, Medien und Unternehmern die ganze Zeit. Alles, so wie es heute ist, seien Naturgesetze und war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Dass alles immer schon so war, lässt sich natürlich leicht entkräften. Es ist eigentlich nie etwas gleichbleibend und so wie es heute ist, war es keineswegs vor 50 Jahren. Und …

Kurz ist ein Scharlatan

Wandel Politik Kommentieren

Seinen eigenen Parteiobmann hintenrum demontiert.Durch Betrug bei der Nationalratswahl gewonnen.Mit der rechten FPÖ koaliert.Regierung platzen lassen und als erster Kanzler vom Parlament abgewählt worden.Nächste Koalition und weiter mit der Ankündigungspolitik.Ein Lockdown nach dem nächsten und eine haltlose und oft erfundene Ankündigung nach der nächsten. Und warum? Weil er es nicht kann. Er hat ja nichts gelernt oder gearbeitet in seinem …