Wir sind die Mehrheit

Wandel Vermögensverteilung Kommentieren

Weit mehr als die absolute Mehrheit sogar, die sagen, dass die Reichen endlich einen viel größeren Teil zur Gesellschaft beitragen müssen. Das galt vor der Krise und gilt jetzt umso mehr. Denn irgendwer muss die Krisenkosten tragen und das sind entweder wir alle auf Jahrzehnte mittels Schulden, oder die Reichen und Überreichen, die sich die letzten Jahrzehnte sowieso viel zu …

Wer anschafft, zahlt

Wandel Wohnen Kommentieren

Absolut logisch, gültig in den meisten anderen Ländern, vollkommen fair; nur bei uns werden Mieter:innen auch 2022 noch abgezockt und müssen für Leistungen bezahlen, die sie weder beauftragen noch in Anspruch nehmen. Wann wird hier endlich geliefert, was sogar im türkis-grünen Regierungsprogramm steht? Jeden Tag weiterer Stillstand kostet den Menschen vermutlich zigtausende, wenn nicht gar hunderttausende Euros jeden Tag.

Wir müssen die Systemfrage stellen

Wandel Kapitalismus Kommentieren

Immer mehr Menschen erkennen die Wurzel der meisten unserer Probleme und deren Lösung. Der Klimakrise, der Verteilungskrise, der Überreichtumskrise, der Lohnkrise, der Wohnkrise, der Gesundheitskrise, der Fluchtkrise, der Bildungskrise, der Gleichberechtigungskrisen, … es ist dieses System, das einigen Wenigen Reichtum über alle Maßen zuschanzt. Das Klima und Umwelt maßlos ausbeutet und überstrapaziert. Das Tiere als Produkte ohne Gefühle abschlachtet. Das …

Wir sehen Wohnraum als Menschenrecht

Wandel Wohnen, Zukunftsprogramm Kommentieren

Niemand sollte unfreiwillig obdachlos sein. Wäre Wandel in der Regierung, wir würden das Recht auf Wohnraum als Rechtsanspruch garantieren, der einklagbar ist. Damit nie mehr wieder jemand in einem der reichsten Länder der Welt, in dem zigtausende Häuser und Wohnungen leer stehen, auf der Straße schlafen muss. Das ist der Wandel, den wir wollen. Werde Teil davon: https://mitglied.derwandel.at

Die Gier des Oligarchen Benko

Wandel Freunderlwirtschaft & Korruption Kommentieren

Arbeitet ihr gerne für diesen eh schon viel zu reichen? Wir nicht, aber müssen es trotzdem, weil unsere Volksvertreter:innen solchen Menschen auch noch unser Steuergeld geben. Warum? Weil viele von uns noch immer die Lobbyisten der Überreichen in die Parlamente und die Regierung wählen. Ändern wir das gemeinsam: https://mitglied.derwandel.at

Schritt 6: Ein Gesundheitssystem für alle

Wandel 100-Schritte-Programm, Gesundheit Kommentieren

Schritt 6 aus unserem 100 Schritteprogramm: Ein Gesundheitssystem für alle. Völlig ohne Klassen und in dem der eigene Kontostand keinerlei Rolle spielt. Bei dem der Mensch, sein Wohlbefinden und seine Gesundheit im Mittelpunkt stehen. In dem genügend Personal, mit guten Arbeitsbedingungen und guten Löhnen Zeit für ihre Patient:innen haben und ihnen die bestmögliche Versorgung anbieten können. Jede:r hat Recht, auf …

Im Kapitalismus kannst du nicht alles werden

Wandel Kapitalismus Kommentieren

„Aber ich selbst, und die meisten Leute die ich kenne, können doch ihrer Leidenschaft nachgehen, diese Aussage stimmt nicht und ist populistisch“ – der programmierte Reflex, den sicher viele verspüren werden, die diese Zeilen lesen. Doch dieser Gedanke ist unvollständig, lässt er doch die Tatsache unbeachtet, dass diese Menschen ihre Leidenschaft nur neben einer Erwerbstätigkeit, also in ihrer begrenzten Freizeit …

Facebook in den gesellschaftlichen Besitz!

Wandel Informations- und Kommunikationstechnologie Kommentieren

Facebook könnte echt ein wertvoller Service, ein großer Kommunikationskanal, eine Vernetzungsplattform und so vieles mehr sein. Davon kann es manches heute ganz gut, manches eigentlich nur sehr schlecht und trotzdem ist der Preis dafür gewaltig. Unsere Daten, unsere Privatsphäre und auch unser gesellschaftlicher Zusammenhalt. Das ist der Preis, den Facebook für seine mittelmäßigen Dienste verlangt. Es ist Zeit, dass sich …

Fat Cat Day

Wandel Arbeit, Löhne & Gehälter Kommentieren

Spätestens heute sind wir alle zurück am Arbeitsplatz und manche haben heute schon wieder „ausgesorgt“. Die völlig überbezahlten Manager:innen von Börsenkonzernen. Sie haben sich heuer schon so viel vom Kuchen genommen, wie arbeitende Menschen in einem Jahr verdienen. Warum? Weil wir sie lassen und weil wir ihre Lobbyist:innen auch noch ins Parlament wählen. Leute, es braucht Wandel und wenn wir …

Schritt 5: Arbeitszeit ins 21. Jhd bringen

Wandel 100-Schritte-Programm, Arbeit Kommentieren

Willkommen 2022. Zeit für Wandel 🙂 Wir schließen gleich dort an, wo wir zuletzt aufgehört haben. Mit ganz konkreten Schritten aus unserem 100-Schritte-Programm. Jenes Programm mit ganz konkreten Punkten, mit denen wir Schritt für Schritt – im wahrsten Sinn des Wortes – fortschrittliche Politik machen können. So zum Beispiel mit dem nächsten, der Arbeitszeitverkürzung. Was früher ganz normal war und …