Eigentlich verrückt…

fayad Kapitalismus Kommentieren

Eigentlich verrückt, dass wir solche Sachen überhaupt sagen müssen. Verrückt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass Pharmakonzerne, Energiemultis oder Internetkonzerne keine Gesetze schreiben sollten. Egal, ob direkt oder indirekt über ihre Politiker:innen. Und das Verrückteste ist, dass dieser Irrsinn unsere Normalität ist. Deswegen haben wir uns als Wandel gegründet und deswegen kommen auch immer mehr Menschen zu uns. Weil zuschauen …

Die Corona Ampel

fayad Aktuell, Covid19 Kommentieren

Eigentlich ist es ja gar nicht mehr zum Lachen, wie unfähig die türkis-grüne Regierung im Umgang mit der Pandemie mittlerweile ist. Aber immer ärgern kann man sich auch nicht und manches ist sowieso nur mehr eine Lachnummer 🙂

Freiheit über alles

WandelMF Aktuell, Politik Kommentieren

Wir müssen sie jeden Tag verteidigen und dafür kämpfen, dass sie ständig mehr wird. Nur das Streben nach mehr Demokratie, nach mehr Gleichheit, nach mehr Gerechtigkeit in einer Gesellschaft, in der das Wohl aller inkl. Planet und Tier an oberste Stelle steht, ist das Streben nach Freiheit. Seien wir wie Nina. Seien wir mutig. Wir haben nichts zu verlieren, außer …

Machen wir Neubau zum Superblock

WandelMF Aktuell, Wahlen Kommentieren

Weil wir zeigen wollen, wie fortschrittliche Politik auf Bezirksebene geht. Weil wir mitten im Siebten unser Büro haben und unser Grätzl und unseren Bezirk voran bringen wollen. Weil Lokalpolitik uns wichtig ist und wir hier zeigen können, wie sich unser Zukunftsprogramm in ganz konkrete Politik umsetzen lässt. Machen wir aus Neubau einen Superblock. Einen Bezirk, in dem wir Demokratie, Fortschritt …

Unser Plan für die (Corona-)Krise

WandelMF Aktuell, Covid19, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Schon so viele Menschen sind arbeitslos und in Kurzarbeit und Meldungen von Massenkündigungen bei MAN oder Sacher lassen uns erahnen, was im Herbst kommen wird. Mit business as usual werden wir diese nahende Verschärfung der Krise nicht lösen, wie wir schon bei der Bankenkrise gesehen haben. Und unseren Planeten retten wir mit dem Standardprogramm natürlich auch nicht. Krisen sind aber …

Fördern wir lieber Menschen statt (E-)Autos

WandelMF Aktuell, Krise und Verteilungsfragen, Verkehr 1 Kommentar

Nachdem sich ohnehin fast nur wohlhabende Menschen ein Elektroauto, oft sogar nur als Zweitwagen, leisten können und dieses dann sehr viel für Fahrten in der Stadt verwenden, muss man sich schon sehr fragen, was das eigentlich bewirken soll. Die Klimakrise werden wir so sicher nicht aufhalten, denn wohlhabende Menschen brauchen keine Förderungen und Individualverkehr in der Stadt ist auch nicht …

Kurz will FPÖ-Wähler:innen für die Wienwahl gewinnen

WandelMF Aktuell, ÖVP,, Politik Kommentieren

That is it. Das ist der einzige Grund für die unmenschliche Politik des offiziellen Österreich. Und so stehen wir in Europa nun langsam aber sicher immer ein Stück weiter isoliert da. Ähnlich wie bei der Sache mit dem Coronagipfel, wo es andere Länder nicht mochten, wenn man Politik mit Lügen auf ihre Kosten macht. Gemeint ist der Kurz’sche Kampf gegen …

Die Zeit ist reif für die nächste Arbeitszeitverkürzung

WandelMF Aktuell, Arbeit, Zukunftsprogramm Kommentieren

Warum wollen wir hundertausende Arbeitslose und unzählige Menschen in unfreiwilliger Kurzarbeit oder Teilzeit hinnehmen während auf der anderen Seite Menschen überarbeitet sind und viele Bereiche wie Pflege, Gesundheit, Bildung und Soziales komplett unterbesetzt sind. Warum? Nur damit ein paar wenige sehr Reiche und Überreiche immer noch reicher werden? Weil sie die Gewinne, die wir alle erarbeiten nicht mehr mit den …

Moria braucht uns

WandelMF Aktuell, Flucht & Asyl Kommentieren

Die vierte Nacht im Freien steht bevor und es werden noch viele weitere folgen. Frauen, Männer, Kinder, Babys einfach auf der Straße zu lassen, weil es politisch opportun erscheint, ist einfach das Letzte. Wenn Menschen Hilfe brauchen, dann helfen wir. So lernen wir das als Kinder, in der Schule, in der Kirche, überall. Warum? Weil es das Richtige und zwar …