Türkis-Grüne Kürzungspolitik beginnt…

Max Frühschütz Aktuell Kommentieren

In Vorarlberg wird mal getestet, ob die Menschen eh‘ akzeptieren, wenn im Sozialbereich 5 Prozent und bei den Spitälern 10 Prozent weggekürzt werden. Gerade jene Bereiche, die zentral waren, uns so gut durch die Pandemie zu bringen. Wenn die Überreichen nichts beitragen, müssen eben Leistungen gekürzt werden. So einfach ist das. Wer was ändern will, muss was ändern. Deshalb Wandel. …

Wir leben in keiner Leistungsgesellschaft

Max Frühschütz Arbeit, Vermögensverteilung Kommentieren

und am Fall Horten lässt sich das bestens beweisen. Ihr Mann, Helmut Horten, baute sein Imperium auf den Trümmern jüdischer Existenzen auf. Er war ein Profiteur des NS-Regimes. Mehr dazu hier: https://www.derstandard.at/story/2000117778894/hortens-nazi-makel Heidi Horten war nach der Heirat auf einmal nicht mehr Sekretärin, sondern Multimillionärin. Nach dem Tod ihres Mannes dann knapp eine Milliarde Euro schwer. Trotz eines Lebens voll …

13 Grad über dem letzten Rekord

Max Frühschütz Aktuell, Klima- & Umweltkrise Kommentieren

Wir müssen jetzt handeln. Das sagt uns nicht nur die Wissenschaft sondern auch die Natur in einer Eindeutigkeit, die wir nicht mehr ignorieren können. Handlen wir jetzt und geben wir uns eine gute Chance, unseren Lebensraum für uns, unsere Kinder, die Tiere und die Umwelt zu erhalten. Und als Zusatzgeschenk bekommen wir saubere Luft, weniger Müll in der Umwelt, regionaleres …

Jetzt oder nie

Max Frühschütz Aktuell, Klima- & Umweltkrise Kommentieren

So einfach und so wichtig. Mit nur einer Unterschrift kannst du zeigen, wie wichtig dir der Klima- und Umweltschutz ist. Unterschreiben kannst du auf jedem Gemeindeamt bzw. Magistrat oder online per Handysignatur. Alle Infos und unsere Forderungen findest du auf https://klimavolksbegehren.at/

Für solche „Unternehmer“ darf es keine Zukunft geben

Max Frühschütz Aktuell, Kapitalismus, Löhne & Gehälter Kommentieren

Nicht nur, dass der mit einem Vermögen von 6,5 Milliarden Euro zweitreichste Mensch seine MitarbeiterInnen auf Staatskosten in Kurzarbeit schickt. Nicht nur, dass er sich trotzdem in dieser Zeit eine Multimillionen-Dividende auszahlen lässt. Nein, er lässt sie sich natürlich auf zwei völlig unverdächtige Firmen mit den Namen Novo Invest GmbH und Novo Swiss AG, beide im Eigentum von Graf, ausschütten. …

Die Zeiten des „Unsere Kinder sollen es einmal besser haben“ sind vorbei.

Max Frühschütz Arbeit, Zukunft Kommentieren

Wer hart arbeitet, bringt es zu was, wird sich was leisten können. Diese Erzählung stimmt für immer mehr Menschen nicht mehr. Vor allem für die Jungen, für deren Eltern dies oft real gegolten hat. „Bei zwei Dritteln aller Haushalte stagnierte das reale Einkommen in diesem Zeitraum oder es ist sogar zurückgegangen.“ Das gilt mittlerweile in praktisch allen Industriestaaten, hat eine …

Win-Win?

fayad Klima- & Umweltkrise Kommentieren

Unsere PolitikerInnen tun so, als würde es immer nur entweder-oder geben. Politik für die Menschen oder die Konzerne. Städte für Autos oder für Menschen. Umweltschutz oder Wohlstand. Klimarettung oder Lebensstandard. Wir haben einen ganz anderen Ansatz und sind fest davon überzeugt, dass mit guter Politik in sehr vielen Bereichen, wenn nicht sogar überall alle Menschen gewinnen. Ja, auch die Überreichen, …