Im Übrigen sind wir der Meinung, dass die Reichen auch mit einer Reichtumssteuer beitragen sollten.

Reichtum besteuern. Jetzt.

Amber Gerechtigkeit, Kapitalismus, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Und nicht nur wir, sondern drei Viertel der Menschen in Österreich sind dieser Meinung: https://kurier.at/wirtschaft/zwei-drittel-der-oesterreicher-fuer-reichensteuer/400454215 In einer Gesellschaft soll jede und jeder ihren bzw. seinen Anteil beitragen. Damit es uns allen gut geht und damit Gerechtigkeit herrscht. Und solange der Markt noch so falsch verteilt, müssen wir eben mit einer Reichtumssteuer eingreifen. Ziel soll natürlich eine anständige Primärverteilung sein. Mit …

Hören wir auf, um unsere Würde zu betteln. Die einzige Sprache, die Politik und Unternehmen verstehen, ist Streik.

Die Zeit ist reif für Streik!

Amber Arbeit, Armut, Löhne & Gehälter, Teuerung Kommentieren

Die Zeit ist reif für Streik! Weil unsere Reallöhne stärker sinken als je zuvor. Weil Teile der Bevölkerung verarmen und weitere Teile davon bedroht sind. Weil die Reichen immer reicher werden auf unser aller Kosten. Weil wir von den Unternehmen und Konzernen abgezockt werden, wenn sie einfach die aktuelle Teuerung für ungerechtfertigte Preiserhöhungen ausnutzen. Weil wir von Politiker:innen vertreten werden, …

Im Übrigen sind wir der Meinung, dass Parteien keine Firmenspenden annehmen dürfen sollten.

Es geht auch ohne Firmenspenden

Amber Freunderlwirtschaft & Korruption, Korruption, Politik Kommentieren

Deswegen machen wir das als einzige Partei in Österreich auch nicht. Und wenn eine Firma zu viel Geld hat, soll sie ihre Preise senken und Löhne erhöhen und nicht Firmenvermögen für die politischen Wünsche des Chefs zweckentfremden. P.S: Unsere Einnahmen und Ausgaben stellen wir auch so transparent wie keine andere Partei auf unsere Webseite: https://derwandel.at/spenden.

Wer Einmalzahlungen gegen die anhaltende Teuerung verteilt, würde auch brennende Häuser mit der Gießkanne löschen.

Zeit für Systemwandel!

Amber Armut, Krise und Verteilungsfragen, Teuerung Kommentieren

Die Teuerungskrise zeigt uns eines sehr klar: Dieses System arbeitet an allen Ecken und Enden nicht mehr für Mensch, Tier und Planet. Egal, ob bei den Energiepreisen, der Bildung, dem Umweltschutz, der Klimarettung, der Friedenspolitik, dem Pandemiemanagement und, und, und… Die alte Politik liefert nicht mehr und das höchste der Gefühle ist, wenn sie mal irgendwo ein Pflaster hinkleben. Probleme …

Ganz einfach: Wer bestellt, zahlt auch.

Wandel Wohnen Kommentieren

Wir gehen ja auch nicht ins Wirtshaus und lassen nachher den Wirten die Rechnung bezahlen. Wer eine Leistung beauftragt und in Anspruch nimmt, muss diese auch bezahlen. Das gilt überall und muss daher selbstverständlich ebenso für Maklerprovisionen bei Privat- wie Gewerbeimmobilien bei Kauf und Miete gelten. Für diese Gerechtigkeit muss der Gesetzgeber sorgen und auch dafür, dass die Kosten nicht …

Auf zum Wandel!

Wandel Arbeit, Löhne & Gehälter, Vermögensverteilung Kommentieren

„Ein paar Milliarden mehr Schulden bereiten mir weniger schlaflose Nächte als ein paar hundert Arbeitslose.“ Das hat der wohl letzte Politiker mit einer Vision, mit Werten und mit bedingungsloser Überzeugung, Politik für die Menschen zu machen, vor lange Zeit mal gesagt. Bruno Kreisky, der als Bundeskanzler für eine Partei, die heute leider nicht mehr existiert, nämlich der Sozialistischen Partei Österreich, …

Wandel-Sommerfest

Wandel Aktuell Kommentieren

Am 20.8. ab 15:00 wollen wir in unserem Wiener Büro in der Stuckgasse (1070) gemeinsam mit Dir Feiern und Plaudern. Unsere aktuelle Politik kostet uns oft alle Nerven. Deshalb atmen wir am Stuckgassenfest kurz durch und gönnen uns eine entspannte Zeit. Zukunftsgerichtete Lösungen zu den Krisen unserer Zeit können nur gemeinsam und mit frischem Verstand entstehen, weshalb wir mit einem …