Wer nicht arbeitet – soll auch nicht im EU-Parlament sitzen

Swetlana Oswald Aktuell Kommentieren

Was sollen wir uns von solchen Politikern erwarten? Gar nichts. Wir müssen sie loswerden, denn solange diese Menschen unsere Volksvertreter sind, haben wir doch keine Chance gegen die Macht der Konzerne und Oligarchen. Uns sagen sie immer, dass Streik keine Lösung ist, aber selber legen sie jede Woche die Arbeit nieder. Am 26. Mai liegt es an uns zu entscheiden, …

Die Leistungsträger

Swetlana Oswald Aktuell, Kapitalismus Kommentieren

Die Aktien des Unternehmens verlieren ein Fünftel ihres Wertes und trotzdem steigen die Millionengagen der Manager um ein Viertel. Diese Gehälter haben nichts mit Leistung zu tun und werden schon gar nicht verdient. Jeder andere Mitarbeiter würde bei so einer Performance gefeuert werden und keinen Bonus bekommen. Und der Dumme bleibt der Normalbürger, der über Bankgebühren, mittels Bankenrettungspaketen oder jetzt …

Millionen Klimaprofis streiken!

fayad Aktuell, Allgemein, Demokratie Kommentieren

In ganz Österreich haben die Kinder und Jugendlichen diesen beeindruckenden Klimastreik auf die Beine gestellt. Genauswo wie in über 100 anderen Ländern, wo Millionen auf die Straße gingen, um gegen die ideen- und mutlose Klimapolitik der Eliten zu streiken. Go Fridays for Future Vienna! Go FridaysForFuture weltweit!

So schaut’s aus

Swetlana Oswald Aktuell Kommentieren

SO SCHAUT`S AUS und deswegen wird heute mit den Kindern und Jugendlichen des FridaysForFuture gestreikt. Denn sie sind die einzigen Erwachsenen im Raum, die verstehen, was unsere Politiker, die Konzernbosse und die superreichen Oligarchen gerade verbrechen: Nämlich die letzte Chance auf Rettung unseres Planeten zu vergeigen. Wir sind heute in Wien dabei: https://www.facebook.com/events/259695088283250/ Aber auch im Rest von Österreich und …

Der Kapitalismus ist am Ende

Swetlana Oswald Aktuell, Kapitalismus Kommentieren

sagen mittlerweile auch schon die ersten Milliardäre. Jene, denen unverhältnismäßiger und unvorstellbarer Reichtum zugeflossen ist. Den sie weder verdient noch erarbeitet haben. Menschen die Privatinseln, Yachten und Jets besitzen. Ja, selbst diese Menschen sagen schon, dass das mit dem Kapitalismus so nicht mehr weitergeht. Die einen wissen gar nicht mehr wohin mit dem Geld, während die anderen oft trotz Vollzeitarbeit …

Wohnen wird immer unleistbarer

Swetlana Oswald Aktuell, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Eineinhalb Jahre schuften für einen Quadratmeter Wohnraum. Wohnen im Eigentum wird für immer mehr Menschen in Österreich zu einem unerfüllbaren Traum. Die Immobilienpreise steigen, weil hier für die einen das große Geld zu machen ist. Und sie steigen auch, weil Eigentum für viele die einzige Möglichkeit ist, Geld sinnvoll ohne Verlust anzulegen. Klar sind aber die Investoren die Preistreiber, die …

Früher war alles besser

Swetlana Oswald Aktuell Kommentieren

ist auch ein Blödsinn, aber dass alles immer besser wird, stimmt auch nicht. Wir können noch so bewusst leben und konsumieren, aber wenn wir die Konzerne nicht zügeln, wird all unser Handeln umsonst sein. Sie haben ohne gesellschaftliche Debatte oder gesetzlichen Richtlinien diese massive Abkehr von den Nachhaltigkeits-Wünsche der Bevölkerung umgesetzt. Und mit genügend Werbung (Propaganda) haben wir auch alle …

So geht Wandel

Swetlana Oswald Aktuell Kommentieren

Man kann nur sagen: Hut ab, vor den Kindern und Jugendlichen wie Greta Thunberg, die den Klimastreik angezettelt hat. Sie haben verstanden, dass Streik ihr einziges Druckmittel ist und das nutzen sie. Jetzt müssen nur die Erwachsenen wieder draufkommen, welch mächtige Waffe sie mit der Arbeitsniederlegung in der Hand haben. Sie hat uns die 40 Stundenwoche, das Weihnachts- und Urlaubsgeld …

Wenn die Konzerne rufen

Swetlana Oswald Aktuell Kommentieren

springt die Regierung. Beim Karfreitag hat sie das wiedermal bewiesen. Allen voran haben Billa und Spar, die beide Rekordgewinne machen, in allen Medien gejammert, dass ein zusätzlicher Feiertag nicht finanzierbar ist. Dann kam der Halbfeiertag, aber auch den wollten die Chefs der schwarz-blauen Regierung nicht akzeptieren und so wurde der auch noch gestrichen. Konzerne 1 : Bürger 0 Und wäre …