Manche lassen lieber Wohnraum ewig leer stehen und verfallen

Wandel International, Vermögensverteilung Kommentieren

Anders geht es offensichtlich nicht, denn manche lassen lieber Wohnraum ewig leer stehen und verfallen, anstatt ihn einfach zu fairen Preisen zu vermieten.

Das machen jene Menschen und Firmen, die sehr viele Wohnungen besitzen. Denen es völlig egal ist, ob diese leer stehen, weil sie reich genug sind, sich das leisten zu können. Weil sie nicht auf die Einnahmen angewiesen sind und Wohnraum nicht als diesen sehen, sondern als Spekulationsobjekt.

Deswegen haben wir in unserem Programm auch eine Obergrenze für Wohnimmobilienbesitz. Denn niemand braucht mehr als zehn Wohnimmobilien zu besitzen. Es gibt einfach keinen Grund dazu.

Zeit für Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.