Der 8. März ist der internationale feministische Kampftag

Wandel Gerechtigkeit, Gleichberechtigung, International Kommentieren

Seit mehr als 100 Jahren gehen Frauen* an diesem Tag auf die Straße, um für ihre Rechte einzustehen. Das Motto der UN für 2021 lautet “Women in leadership: Achieving an equal future in a COVID-19 world”. Ist das Feminismus im Jahr 2021? Ist der letzte Schritt zur Gleichberechtigung, dass privilegierte Frauen* als CEOs Teil des Ausbeutungsapparates werden? Denn es sind …

Wir brauchen neue Menschen

Wandel Gleichberechtigung, Politik Kommentieren

Es ist das 21. Jahrhundert und diese Aussage aus der Mitte des letzten Jahrhunderts gilt noch immer. Das ist doch nicht normal. Was ist mit Fortschritt, mit Gleichheit, mit Gerechtigkeit? Unsere Politik bringt schon lange einfach gar nichts mehr weiter. Alle Errungenschaften, auf die wir heute so stolz sind, wurden von früheren Generationen erarbeitet und erkämpft. Deswegen brauchen wir ganz …

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen*

Wandel Aktuell, Allgemein, Gleichberechtigung Kommentieren

Gewalt gegen Frauen sowie inter- und transgeschlechtliche Personen äußert sich in unterschiedlichen Formen. In der extremsten führt sie zu Mord. Im Jahr 2020 sind uns in Österreich 20 Morde an Frauen* durch Partner oder Personen aus dem engeren Umfeld bekannt. Zwei Drittel aller Mordopfer, die von Personen aus dem eigenen Bekanntenkreis getötet werden sind Frauen*. Jede fünfte Frau* erlebt in …

Heute ist Equal Pay Day

Wandel Aktuell, Arbeit, Gleichberechtigung, Löhne & Gehälter Kommentieren

Der internationale Equal Pay Day (Begriffsdefinition: Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern macht auf den bestehenden Gender Pay Gap aufmerksam) war dieses Jahr der 18. September. Das heißt, dass Frauen mehr als ein Viertel des Jahres „gratis“ arbeiteten. Betty Friedan hat 1966 die National Foundation for Women (NOW) gegründet. Schon in den 60ern haben Frauen aufgezeigt, wie auf Basis …

Equal Pension Day

Wandel Aktuell, Gleichberechtigung Kommentieren

Im 21. Jahrhundert gibt es keinen Grund mehr für solche Missstände. Wir haben uns als Gesellschaft vor langer Zeit darauf geeinigt, dass wir keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern mehr haben wollen, wenn es auf ihre Rechte ankommt und dazu gehört auch die Bezahlung. Dass heute, im Jahr 2020, Frauen noch immer weit geringere Löhne und Pensionen erhalten, ist der Beweis …

Gleich als Menschen

fayad Gleichberechtigung Kommentieren

So haben wir unsere Vision in unserem Zukunftsprogramm beschrieben: Gleich an Rechten und Würde nehmen heute alle Menschen im Vollen an unserer Gemeinschaft teil. Geschlecht, Hautfarbe oder Elternhaus spielen bei den Entfaltungsmöglichkeiten, bei der Entlohnung und der gesellschaftlichen Anerkennung kaum noch eine Rolle und das Ende jeglicher Diskriminierung ist in Sicht. Es war keine einzelne Maßnahme, die all das erreicht …

Endlich Gleichheit!

fayad Gleichberechtigung Kommentieren

Wir leben im Jahr 2020 in einem der reichsten Länder der Welt. Wenn die hohe Politik dann noch immer Gleichbehandlung nicht hinbekommen hat und solch gravierende Lücken zwischen den Geschlechtern stehen, dann kann das nur an zwei Dingen liegen: Sie wollen und/oder können es nicht besser. Diese Ungerechtigkeiten, das künstliche Erzeugen von Armut und Abhängigkeit bei Frauen ist inakzeptabel. Deshalb …

Da ist schon was dran

fayad Covid19, Gleichberechtigung Kommentieren

Nirgendwo wird so offen und auf Augenhöhe von der Bundeskanzlerin mit den BürgerInnen kommuniziert, wie in Deutschland. Nur in Neuseeland verzichtet die Regierung für sechs Monate auf 20 Prozent ihres Gehalts, um auch einen Beitrag zu leisten. Kaum wo gab es einen so klaren Plan, der auch sauber umgesetzt wurde, wie in Taiwan. Nur in Island bekommen alle, die dies …

Die Zukunft ist menschlich

fayad Gleichberechtigung Kommentieren

Bereits die Ikone des Feminismus Johanna Dohnal hat richtig erkannt: Die Zukunft, in der wir leben wollen, ist frei von Rollenzwängen, Macht- & Herrschaftsverhältnissen und weder von Männerbündelei noch von Weiblichkeitswahn geprägt. Die Zukunft, in der wir leben wollen, ist menschlich. Das bedeutet in erster Linie: vollkommene Freiheit und Gleichheit für alle Menschen auf der Welt. Gleich welches Geschlecht, welche …