Geduldeter Staatsraub

Swetlana Oswald Aktuell, Betrug & Korruption, Europa, Finanzmärkte, Steuerhinterziehung, Steuern, Wirtschaft Kommentieren

Obwohl es um Beträge geht, die fast in der Größenordnung des gesamten EU-Budget liegen, schaut die Politik seit Jahrzehnten tatenlos zu. Wie das gemeinnützige Recherchezentrum Correctiv gezeigt hat, läuft der Karusellbetrug wie eh und je. Einzig die Art der Waren, mit denen „gehandelt“ wird ändert sich dauernd. So sind es momentan die Ökostromzertifikate mit denen der große Reibach gemacht wird. …

Bis alle tot sind

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, International, Kapitalismus, Wirtschaft Kommentieren

Wir vernichten nicht ein paar Tiere, Korallenriffe, Wälder, Bienen, Gletscher, Wiesen, die Arktis und die Meere. Wir vernichten unser eigenes Lebenserhaltungssystem. Und alles nur, weil wir uns das Ende der Welt leichter vorstellen können, als ein Ende des Kapitalismus. Das muss nicht so sein und es ist Zeit Flagge zu bekennen: https://www.derwandel.at/mitglied/

Leistung ≠ Verdienst

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Neue Oligarchie, Wirtschaft Kommentieren

Wer kennt das nicht? Man leistet um gut 15 Prozent weniger als im Jahr davor und bekommt eine Gehaltserhöhung von 15 Prozent. Niemand außer ein paar völligst überbezahlten Manager kennt das. Jeder anderer hätte bei so einer Performance ein ernsthaftes Gespräch mit dem Chef oder sowieso die Kündigung. Aber garantiert keine Gehaltserhöhung um 15 Prozent. Das ist doch nicht normal. …

Wem geht es jetzt besser?

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Neue Oligarchie, Wirtschaft Kommentieren

Das muss die Frage bei jedem Gesetz, jeder Vorschrift und jeder Maßnahme sein. Denn wenn es der Mehrheit keinen Nutzen bringt bzw einer Minderheit, sofern dies der Mehrheit keinen Schaden zufügt, gibt es keine Rechtfertigung dafür. Bei der Kürzung der Mindestsicherung ist der Nutznießer nicht direkt zu erkennen. Es sind natürlich nicht die Bezieher sozialer Leistungen, denn die haben nun …

Das ist doch nicht normal.

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Wirtschaft Kommentieren

In eineinhalb Stunden leistet Herr Iger sicher nicht das, was ein Disney-Mitarbeiter in einem Jahr erarbeitet. Auch nicht in 3 Stunden, 3 Tagen oder 3 Wochen. Tagtäglich wird uns die Leistungsgesellschaft vorgepredigt, aber was hat das mit Leistung zu tun? Warum soll der CEO der Leistungsträger sein und der Mitarbeiter nichts? Und nein, der Risikoträger ist der CEO auch nicht, …

Die Niedertracht regiert

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Betrug & Korruption, Gerechtigkeit, International, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung, Steuern, Wirtschaft Kommentieren

Immer auf die Ärmsten hintreten und sie noch ärmer machen, weil ja der Arbeitende nicht der Dumme sein darf. Wer hat schon mal mehr verdient, weil einem Armen was weggenommen wurde? Außer Banken, Konzernen und Superreichen profitiert niemand davon, denn ihre Steuern werden permanent gesenket, obwohl alle internationalen Organisationen, die EU-Kommission und die Wissenschaft genau das Gegenteil davon empfehlen. Tragen …

Die Gier der Superreichen

Swetlana Oswald Aktuell, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung, Steuern, Wirtschaft Kommentieren

Superreiche gab es immer schon und eine wirklich gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen noch nie. Manches war früher aber schon deutlich anders und besser. So war es für die meisten Großunternehmer noch normal, große Teile des Ertrages in die Betriebe, in Mitarbeiterwohnungen oder anständige Löhne zu investieren. Oft auch nicht uneigennützig, weil Mitarbeiter mit halbwegs vernünftigen Löhnen, auch mehr …

Das ist Politik

Swetlana Oswald Aktuell, Betrug & Korruption, Demokratie, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Neue Oligarchie, Wirtschaft Kommentieren

Die Banker, die Manager und Superreichen bekommen nicht zufällig alle Gewinne der Wirtschaft. Es ist unsere Politik, die das ermöglicht und zulässt. Das ist kein Naturgesetz. Das geht auch anders. Das war auch schon anders. Und was ist passiert? Ganz einfach. Die Sozialdemokraten haben uns verraten und an die Reichen verkauft. Du willst das sich das ändert? Hoffen ist gut, …

Wir arbeiten für die Banken

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Krise und Verteilungsfragen, Wirtschaft Kommentieren

Sie saugen Milliarden aus der Wirtschaft, aus den Firmengewinnen, aus unseren Löhnen und selbst das ist ihnen nicht genug. Bis sie es wieder übertreiben und die Firmen und die Angestellten, die Steuerzahler, wieder Milliarden für die Banken zahlen dürfen, die danach einfach weitermachen, als wäre nichts geschehen. Der Finanzsektor ist zu einer Belastung für die Wirtschaft, den Staat, ja die …