Nur, weil sich Adel in Superreiche umbenannt hat, hat sich noch gar nichts verändert.

Wandel Arbeit, Vermögensverteilung, Wirtschaft Kommentieren

Überreiche kontrollieren viel zu große Vermögen, die sie nicht alleine erarbeitet haben. Konzerne sind immer das Werk von zigtausenden Menschen und auch der Gesellschaft und dem Staat, in dem so ein Unternehmen wirtschaftet. Deswegen sollen auch nicht einzelne Menschen diese Konzerne besitzen und die gesammelte Macht ausüben. Und schon gar nicht sollen sie über ihren Tod hinaus über diese gewaltigen …

Wir dulden keine Könige in der Wirtschaft

Wandel Wirtschaft Kommentieren

Eine Erkenntnis, die es schon lange gibt und früher auch viel stärker umgesetzt wurde. Mit Spitzensteuersätzen in den USA oder Großbritannien von über 90 Prozent für die viel zu Reichen. Mit Vermögens- und Erbschaftssteuern. Mit starken Antimonopolgesetzen und mit einem viel strengeren Vorgehen gegen Steuerhinterziehung sowie der gesellschaftlichen Ächtung von Steuerdieben. All das ging in den letzten Jahrzehnten verloren, weil …

Wir sind der Staat

fayad Digitalisierung, Neue Oligarchie 1 Kommentar

und als dieser müssen wir uns und unsere Gesellschaft schützen und die bestmögliche Grundversorgung für alle bereitstellen. In der Bildung, indem jeder und jedem die gleichen Bildungsmöglichkeiten offenstehen und kontinuierlich an der Verbesserung gearbeitet wird.Im Gesundheitssystem, wo alle Menschen versichert sein müssen und das Ziel eine klassenlose Versorgung aller ist. In der Sicherheit, wo für jede und jeden ein Platz …

Wandel TV, Folge 1: Konzernbesteuerung

fayad Steuerhinterziehung, WandelTV Kommentieren

Sie machen unvorstellbare Gewinne und zahlen Steuern im homöopathischen Bereich: Superreiche und ihre Konzerne, oder richtiger gesagt: Oligarchen und ihre Privatmonopole. Niemand anders nimmt das Volk, den einzelnen Menschen, Tier, Umwelt und unseren gemeinsamen Staat so dreist aus wie sie. Zur Hölle mit den Oligarchen. Zur Hölle mit den Abkassierern und ihren politischen Handlangern. Das muss nicht so sein und …