Es ist Zeit, ihnen ihre neuen Adelstitel wegzunehmen.

Wandel Neue Oligarchie, Vermögensverteilung Kommentieren

Milliardär:innen, Superreiche, Leistungsträger:innen, Philantrop:innen und wie sie sich sonst gerne nennen und nennen lassen. Überreiche, was sie eigentlich wirklich sind. Niemandem steht in Demokratien solche Reichtümer zu, die andere erarbeitet haben. Niemandem steht so viel undemokratische Macht zu. Niemand darf über dem Gesetz stehen. Eine Vermögensobergrenze ist der erste wichtige Schritt dorthin, damit endlich wieder Fortschritt und Gerechtigkeit Einzug in …

Wir brauchen keine Almosen von Überreichen

Wandel Aktuell, Neue Oligarchie, Vermögensverteilung Kommentieren

Wir brauchen keine Almosen von Überreichen, die sich dafür auch noch fürstlich feiern lassen. Wir brauchen einfach keine Überreichen, keine Milliardäre, Prinzessinnen, Könige, Oligarchen, Emire oder wie sie sich sonst nennen. Wir wollen eine Gesellschaft, in der wir alle an Rechten und Pflichten gleich sind. In der jede:r nach seinen/ihren Wünschen und Möglichkeiten beiträgt. Und in der niemand so reich …

Haben wir den Adel eigentlich nicht abgeschafft?

Max Frühschütz Neue Oligarchie, Vermögensverteilung Kommentieren

Doch, haben wir, aber leider de facto nur am Papier. Heute nennen sie sich einfach anders. Milliardär:innen, Oligarch:innen, Superreiche, Leistungsträger:innen und so weiter sind ihre neuen Adelstitel. Sonst hat sich nicht viel geändert. Hofiert werden sie noch genauso wie früher. Wie hier zum Beispiel die überreiche Oligarchin Heidi Horten. Und das alles auch noch in den Räumlichkeiten unserer Demokratie und …

Nur, weil sich Adel in Superreiche umbenannt hat, hat sich noch gar nichts verändert.

Wandel Arbeit, Vermögensverteilung, Wirtschaft Kommentieren

Überreiche kontrollieren viel zu große Vermögen, die sie nicht alleine erarbeitet haben. Konzerne sind immer das Werk von zigtausenden Menschen und auch der Gesellschaft und dem Staat, in dem so ein Unternehmen wirtschaftet. Deswegen sollen auch nicht einzelne Menschen diese Konzerne besitzen und die gesammelte Macht ausüben. Und schon gar nicht sollen sie über ihren Tod hinaus über diese gewaltigen …

Wir brauchen Gerechtigkeit.

Wandel Steuerhinterziehung Kommentieren

Zum einen stehlen diese Menschen und ihre Konzerne von allen Bürger:innen und begehen damit gewaltige Verbrechen an der Gesellschaft. Denn durch ihre Taten gibt es nicht genug Geld für Bildung, für Soziales, für Gesundheit, usw. Und zum anderen braucht es diese harten Strafen für diese schweren Verbrechen, denn die Überreichen fürchten nichts mehr, als so behandelt zu werden wie „normale“, …

Warum fördern wir mit Steuergeld Milliardäre?

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Hier gibt es keine Hilfsbedürftigkeit, ganz im Gegenteil. Unser Steuergeld brauchen wir, damit wir jenen durch die Krise helfen, die Hilfe brauchen. Indem wir das Arbeitslosengeld aufstocken, damit alle sicher durch die Krise kommen. Indem wir KMUs schnell und unbürokratisch unter die Arme greifen. Indem wir Systemerhalter:innen in der Pflege, an den Supermarktkassen, bei der Müllabfuhr, bei den Paketzustellern etc. …

Warum sollen Überreiche überhaupt Staatshilfe erhalten?

Wandel Aktuell, Allgemein Kommentieren

Warum sollen Überreiche, deren Firmen gewaltige Gewinne abwerfen, überhaupt Staatshilfe erhalten? Sie und ihre Konzerne „optimieren“ ihre Steuern oft sogar in den homöopathischen Bereich. Mithilfe von Steuerberatern wie den Big Four, globalen Anwaltskanzleien und tatkräftiger Unterstützung durch unsere Politiker:innen. Und trotzdem sind sie die ersten, die immer und überall die Hand aufhalten. Wir schulden ihnen gar nichts. Ganz im Gegenteil. …

Zeit für Wandel

Wandel Wirtschaft, Zukunft 1 Kommentar

40 Jahre Marktfundamentalismus genügen, um all die Lügen zu entlarven. Nein, wenn die Reichen reicher werden, geht´s nicht allen besser. Das hat mittlerweile sogar der Internationale Währungsfonds mit einer Studie bewiesen. Nein, Globalisierung ohne Regeln für Konzerne und die Finanzindustrie ist nicht zum Vorteil der Menschen. Sie verschiebt nur die Gewinne, hilft der Steuerhinterziehung und untergräbt lang erarbeitete Arbeiterrechte. Hier, …

Es ist nicht nur die Politik

Wandel Medien Kommentieren

Auch die Medien, allen voran der Boulevard, tragen ihren Teil zur Spaltung der Gesellschaft und zur Aufhetzung der Menschen gegen die Ärmsten bei. Ohne sie hätten Rechtspopulisten wie Kurz bei weitem nicht so leichtes Spiel. Sie berichten, was Quote bringt und was die Macht der Mächtigen nicht gefährdet und dazu gehören natürlich auch ihre Besitzer. Deswegen wollen wir auch die …