Die Mitarbeiter sind die Leistungsträger

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Wirtschaft Kommentieren

Egal ob in der Energiewirtschaft, im Bahngeschäft oder der Medizin – Siemens ist ein führendes Industrieunternehmen, das unglaubliche technische Meisterleistungen vollbringt. Genauer gesagt die Siemens-Mitarbeiter, die diese Dinge entwickeln, bauen und reparieren. Nicht deren Chefs, die in irgendwelchen Wolkenkratzern, Golfklubs oder Puffs ihre „Geschäfte“ machen. Ohne die Mitarbeiter wäre Siemens rein gar nichts. Würde nichts herstellen und null Gewinne machen. …

Die neue Freiwilligkeit

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit Kommentieren

Und wem es nicht vorher schon klar war, dass die Arbeiter sich die Freiwilligkeit beim 12 Stundentag in die Haare schmieren können, bekommt es jetzt schwarz auf weis. Knapp zwei Monat nach Inkrafttreten des neuen Arbeitszeitgesetzes müssen die Mitarbeiter ihre Freiwilligkeit schon im Vorhinein per Vertrag zusichern. Wer das nicht macht, bekommt auch keinen Job. Ganz freiwillig. Die Wirtschaft in …

So geht Wandel

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Vision, Wirtschaft Kommentieren

Wenn Wirtschaft, Politik und immer öfter auch die Gewerkschaften nicht mehr die Interessen der Menschen vertreten, gibt es nur einen Weg: Arbeitsniederlegung. Wir sind die Mächtigen in dieser Wirtschaft. Ohne uns geht gar nichts. Wird kein Haus gebaut. Werden keine Waren produziert und transportiert. Keine Kranken gepflegt. Keine Kinder großgezogen und ausgebildet. Drei Wochen haben die Chefs und die Politiker …

Leistung spielt keine Rolle

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Wirtschaft Kommentieren

Kindergärtner, Tischler, Investmentbanker, Krankenpfleger, Lehrer, Steuerberater, Bauern, Währungsspekulant, LKW-Fahrer, Sozialarbeiter, nicht amtsführender Bürgermeister und und und Wenn man so eine Liste liest, stechen jedem sofort die nützlichen und realen Berufe heraus. Alle anderen bringen nicht nur der Wirtschaft oder Gesellschaft absolut keinen Mehrwert, sondern saugen auch noch absurde Gehälter für sich selbst aus Realwirtschaft. Wandel oder es kracht.

Für unsre Leid

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Weil die oben noch immer nicht genug haben, wird eine extrem hohe Lohngrenze für Spitzenverdiener erhöht. Bei Lehrern, Krankenpflegern und Arbeitslosen wird gespart, damit oben noch Luft ist. Dass solche Gehälter nicht besten, sondern nur die gierigsten anziehen, wissen wir aus genügend Beispielen der Vergangenheit. Und der beste ist nicht der, der es ohne so einem Gehalt nicht machen würde, …

Soll das auch unsere Zukunft sein?

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, International Kommentieren

Seit Jahren sinkt die Lohnquote, die Reallöhne stagnieren und die Teilzeitjobs werden immer. Der 12 Stundentag ist der nächste Schritt in die Vergangenheit, in der die Angestellten nichts Anderes waren als bezahlte Sklaven. Wandel oder es kracht! Übersetzung: Ich habe einen Magistertitel, 16 Jahre Arbeitserfahrung, 2 Nebensjobs und ich spende Plasma um meine Rechnungen zu zahlen. Ich bin eine Lehrerin …