Steht auf

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, International Kommentieren

denn unsere Politiker sehen tatenlos zu, wie unser Planet und mit ihm wir alle auf die Katastrophe zusteuern. Geht heute mit den Kindern und Jugendlichen von Fridays for Future auf die Straße und erhöht den Druck auf die Politik zu handeln oder abzudanken. Hier findet ihr alle Streik-Treffpunkte in ganz Österreich: https://www.fridaysforfuture.at/

Klare Ansagen

Swetlana Oswald Aktuell, Demokratie, Europa, Europawahl, Gerechtigkeit, International, Wandel in Aktion Kommentieren

„Wie man bei den Protesten der Gelbwesten in Frankreich oder den Brexit-Wählern sieht, sind Menschen mittlerweile bereit, zu immer drastischeren Mitteln zu greifen, um überhaupt von der etablierten Politik gehört zu werden. Die Demaskierung rechter Parteien reicht nicht aus, um einen Wechsel im Wählerverhalten auszudrücken. Die Altparteien sind am Ende und es braucht dringend neue Parteien in den Parlamenten.“ so …

Es ist unsere Zukunft

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Demokratie, International, Vision Kommentieren

Heute findet der größte Klimaprotest der Weltgeschichte statt. In über 1.300 Städten gehen Menschen auf die Straße, um gegen die Zerstörung unseres Klimas und unseres Planeten zu demonstrieren. Gegen jene, die aus Profit- und Machtgier unsere Zukunft opfern und die nächste Generation um ihre Chance rauben. Heute in ganz Österreich: https://www.fridaysforfuture.at/ Geht auf die Straße und zeigt euren Unmut und …

Wir werfen unsere Zukunft weg

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Demokratie, International, Vision, Wirtschaft Kommentieren

2,8 Milliarden Einwegbecher werden in Deutschland jährlich verbraucht, dazu kommen 1,3 Milliarden Kunststoffdeckel. Also 320.000 Becher und knapp halb so viele Plastikdeckel pro Stunde. Ja es ist ein Wahnsinn. Es ist auch ein Wahnsinn, dass niemand mehr Zeit für irgendwas hat, weil jede Sekunde durch Arbeit, Familie, Stau, Pendlerei, Social Media und und und bestimmt wird. Könnt ihr euch noch …

„Gold ist kein Menschenrecht, wohnen schon.“

Swetlana Oswald Aktuell, Europa, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Vision Kommentieren

Die Gesellschaft unterteilt sich in die, die besitzen, und die, die mieten. Beziehungsweise die, die immer mehr besitzen, und die, die versuchen, irgendwo noch eine leistbare Zweizimmerwohnung zu ergattern. Anonyme Konzerne, mit ultrareichen Oligarchen im Hintergrund, übernehmen immer größere Teile unserer Infrastruktur. Sie kaufen unsere Straßen, Schienen, Staatsbetriebe und haben längst den Wohnungsmarkt erobert. Meist in Krisen oder durch Schenkungen, …

Die Anti-Leistungsgesellschaft

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Wirtschaft Kommentieren

Auch bei uns sinkt die Lohnquote, also der Lohnanteil am gesamtwirtschaftlichen Einkommen. Seit den 80er Jahren langsam und seit den 90er Jahren immer schneller. Und während die Lohnquote sinkt, steigt natürlich die Gewinnquote, sprich Einkommen aus Vermögen, wie Aktien, Mieten, Zinsen, Gewinne und unternehmerischen Tätigkeiten. Also Einkommen aus Leistung bekommen einen immer kleineren Teil der Erträge der Wirtschaft, während Einkommen …

Die größte Aufgabe der Menschheit

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, International Kommentieren

nennt die österreichische Regierung den menschengemachten Klimawandel. Dass dies nur hohle Phrasen sind, haben wir jetzt wieder einmal schwarz auf weiß. Bei der Bewertung der nationalen Energie- und Klimapläne der EU-Kommission schneiden wir katastrophal ab und schaffen nicht einmal ein Viertel der möglichen Punkte. In der Schule oder auf der Universität bekommt man unter 50 Punkte einen Fünfer. Wie soll …

Klimasünder Industrie

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Betrug & Korruption, Gerechtigkeit, International, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Täglich hören wir, wie schlecht das Fliegen für das Klima ist und wie schuldig wir nicht alle sind. Ja, stimmt. Fliegen ist ein riesen Klimaproblem. Warum wird aber über die Zementindustrie, die ein noch größerer Umweltzerstörer ist, praktisch nichts berichtet? Der vom Menschen verursachte Klimawandel passiert. Das ist ein Faktum und dafür braucht es einen Schuldigen. Dieser sollen wir einfachen …

Das ist doch nicht normal.

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, International, Krise und Verteilungsfragen, Vision, Wirtschaft Kommentieren

Wir leben in keiner Leistungsgesellschaft und je höher das Einkommen und Vermögen ist, desto weniger hat es mit der realen Leistung des „Leistungsträgers“ zu tun. Ein faires und transparentes Wirtschaftssystem braucht daher auch ein Einkommensverhältnis. Auf der einen Seite ein Mindestlohn für Vollzeitarbeit, von dem ein gutes Leben leicht möglich ist. Auf der anderen Seite Höchsteinkommen, das zum Beispiel maximal …