Die Politiker und die Reichen stecken unter einer Decke

fayad Betrug & Korruption, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung 1 Kommentar

Hartz4-Empfänger oder Mindestsicherungsbezieher werden als Schmarotzer hingestellt. Als die, die sich auf Kosten der anderen ein schönes Leben machen. Wer die Tagessätze kennt, weiß dass das Leben mit solchen Beträgen alles andere als gemütlich ist. Auf der anderen Seite stehen die Reichen, denen die Gesetze nach ihren Wünschen geschrieben werden. Die immer weniger zu unserer Gesellschaft beitragen, immer weniger in …

Und wer zahlt die Differenz?

fayad Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie Kommentieren

Eh klar, wir alle. Die, die arbeiten gehen und Steuern und Abgaben zahlen. Die keine Steuerberater haben, die jeden Steuereuro in den homöopathischen Bereich drücken. Die keine Konten in der Schweiz, den Cayman Islands oder den Bahamas besitzen. Die bis zur Hälfte ihres Arbeitseinkommen versteuern müssen, während die Kapitalbesitzer nur die KeSt bezahlen. Und dass das alles legal ist, das …

Wie lange brauchst du für eine Milliarde Euro?

fayad Kapitalismus, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie Kommentieren

Gute 4.000 Jahre braucht ein überbezahlter Manager. Knappe 45.000 Jahre ein Durchschnittsverdiener in Österreich. Und manche „verdienen“ das Mehrfache davon in einem Jahr. Viele Supperreiche und ihre Oligarchenfreunde müssen nicht einmal etwas dafür tun, weil sie es ererbt haben und durch Kapitalerträge und Unternehmensgewinne wird es auch noch ohne Arbeit immer mehr. Die angeblichen Leistungsträger, was ja schon ein starkes …

Wie lange wollen wir noch zusehen?

fayad Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie 2 Kommentare

Wie die Reichen und ihre Konzerne uns alle aussackeln? Sich alle Gewinne einstreichen und nicht mal ihren Anteil an Steuern beitragen? Sich als die Leistungsträger hinstellen, aber nicht mal wissen, was wirklich arbeiten ist? Unsere Politikerinnen und Politiker haben den Reichen Tür und Tor zu unserem Staatsvermögen, unseren Löhnen und unseren Privatvermögen geöffnet. Jeden Euro, den Reiche und Konzerne nicht …

Unser Geld für unsere Oligarchen?

fayad Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie Kommentieren

Jeden Monat hat die Oligarchin Heidi Horten 49.000 Euro an die ÖVP überwiesen. Immer brav unter 50.000 Euro, damit die Öffentlichkeit nichts davon erfährt. Geheim gehalten von Sebastian Kurz. Und jetzt entsteht in einem Gebäude, das früher der Republik gehörte, das Privatmuseum von Horten. In Anbetracht der aktuellen Diskussion um öffentliche Kulturförderungen und die schwindelige Geschichte um KTM und ihren …

Oligarchen sind die neuen Kaiser

fayad Demokratie, Kapitalismus, Neue Oligarchie Kommentieren

Sie sind mächtiger als jeder Politiker. Demokratisch nicht legitimiert wie Kaiser oder Könige. Sie vererben ihre Macht und ihren Reichtum von Generation zu Generation. Sie haften für gar nichts und kaufen sich frei, wenn es einmal eng wird. Sie können mit ihrer Wirtschaftsmacht ganze Länder in die Knie zwingen. Sie beuten Mensch, Tier und Umwelt auf der ganzen Welt aus. …

Die Leistungsträger, gell?

fayad Finanzmärkte, Gerechtigkeit, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung Kommentieren

Seit Jahren und Jahrzehnten nehmen sich die Superreichen einen immer größeren Teil des Kuchens. Einen Anteil, der ihnen gar nicht zusteht. Der anderen bei ihren Löhnen fehlt. Der ihre Miete immer weiter steigen lässt. Der in Unternehmen zu einem Investitionsstau führt. Der unser aller Leben immer mehr auf Profit ausrichtet. Alles muss immer schneller und nur auf den kurzfristigen Finanzgewinn …

Und wer zahlt die Differenz?

fayad Neue Oligarchie, Steuern Kommentieren

Richtig, alle Nicht-Reichen. Die, die arbeiten gehen, tragen einen immer größeren Teil zu unserem Allgemeinwohl, zum Erhalt unserer Infrastruktur, unserer Schulen, Krankenhäuser etc. bei. Während die ganz oben nicht nur Steuergesetze nach ihren Wünschen bestellen und selbst diese noch mit windigen Konstruktionen umgehen. In einer Gesellschaft hat jeder und jede einen Anteil beizutragen, vorallem jene, die viel haben. So erziehen …

Das ist doch krank

fayad Neue Oligarchie Kommentieren

Die einen gehen den ganzen Tag schuften und kommen mit dem Lohn trotzdem oft nur mehr schlecht als recht aus. Die anderen kassieren Mieten, Zinsen und Unternehmensgewinne und werden damit so unverschämt reich, dass sie gar nicht wissen wohin mit dem Geld. Hier müssen wir ansetzen und auch darüber reden, was eigentlich wirklich Leistung in unserer Gesellschaft ist. Dafür treten wir …