Im Übrigen sind wir der Meinung, dass Parteien keine Firmenspenden annehmen dürfen sollten.

Es geht auch ohne Firmenspenden

Amber Freunderlwirtschaft & Korruption, Korruption, Politik Kommentieren

Deswegen machen wir das als einzige Partei in Österreich auch nicht.

Und wenn eine Firma zu viel Geld hat, soll sie ihre Preise senken und Löhne erhöhen und nicht Firmenvermögen für die politischen Wünsche des Chefs zweckentfremden.

P.S: Unsere Einnahmen und Ausgaben stellen wir auch so transparent wie keine andere Partei auf unsere Webseite: https://derwandel.at/spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert