Grundkonsens

Als PDF downloaden.

Die politische Arbeit des Wandels muss immer im Einklang mit unserem Grundkonsens stehen.

Grundwerte des Wandels

Politische Arbeit findet immer innerhalb bestimmter Wertesysteme statt. Unsere Vision ist Wille zur Veränderung. Wir wollen den Wandel hin zu einer Politik, die offensiv für die aktive Teilhabemöglichkeit aller Menschen am enormen sozialen und finanziellen Wohlstand in unserem Land eintritt. Wir wollen den Wandel zu einer Gesellschaft, in der alle die gleichen Chancen auf Selbstverwirklichung haben und unsere finanzielle Ressourcen für uns alle fair eingesetzt werden. Und wir wollen den Wandel zu einer Wirtschaft, die nachhaltig und stabil in die Zukunft blickt. Die folgenden Grundwerte beschreiben den Werterahmen, innerhalb dessen die Gesellschaftsvision des Wandel verwirklicht werden soll.

Den Wandel eint der Wille nach Frieden, Achtung der Menschenrechte, Chancengleichheit, Demokratie, sozialer Gerechtigkeit, Umweltschutz. Der Grundgedanke des Wandels ist der maßvolle Umgang mit Menschen und Ressourcen.

Für Frieden und den Respekt der Menschenrechte

Friede und der Respekt der Menschenrechte sind zwei der wichtigsten Grundpfeiler menschlichen Zusammenlebens, die ihre volle Wirkung aber nur gemeinsam und in einer globalen Umsetzung erfahren können. Nationalstaatliche Politik muss sich daher auch ihrer globalen Verantwortung bewusst sein.

Wahrung und Förderung von globalen Frieden und Menschenrechten müssen daher stets oberste Priorität haben.

Für ökologische Nachhaltigkeit

Die ökologische Tragfähigkeit und Belastbarkeit unseres Ökosystems ist die  Existenzgrundlage der Menschheit. Politik muss die bestehenden Grenzen für die langfristige Entwicklung der darin eingebetteten Teilsysteme Gesellschaft und Wirtschaft anerkennen und in ihrer Denkkultur verankern.

Gesellschaft, Wirtschaft und Politik müssen daher die Auswirkungen ihres Handelns stets beachten und eine nachhaltige Symbiose mit unserer Umwelt eingehen.

Für ehrliche Demokratie

Demokratie ist die einzige Regierungsform, in welcher die Gesellschaft sich selbst regieren kann. Politik muss darum zur beständigen Erneuerung und verbesserten Durchlässigkeit der Demokratie beitragen und  verbindliche Debatten mit allen Anspruchsgruppen führen.

Auch Gesellschaft und Wirtschaft müssen sich an demokratischen Grundwerten orientieren,  um möglichst viele Menschen in Entscheidungsvorgänge einzubinden und breiten Konsens zu schaffen.

Für individuelle Freiheit und soziale Gerechtigkeit

Gemeinsam ermöglichen individuelle Freiheit und soziale Gerechtigkeit die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben und machen eine Gesellschaft lebenswert. Es ist deshalb die Aufgabe von Politik, die notwendigen Rahmenbedingungen für ein ausgewogenes Verhältnis der beiden zu schaffen.

Freiheit ist ohne soziale Gerechtigkeit nicht möglich. Es ist deshalb Aufgabe des Staates die entsprechenden Rahmenbedingungen mit Hilfe des Bildungs-, Sozial- und Steuersystems zu fördern.

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und müssen daher auch das gleiche Recht auf ein selbstbestimmtes Leben haben.