Kochtopfdeckel vs. Privatjachten

Wandel Gerechtigkeit 2 Kommentare

„Ich lasse mir sicher nicht wie einem Kleinkind von einer Ministerin sagen, dass ich den Deckel beim Kochen draufgeben soll. Und schon dreimal lasse ich mir das nicht sagen, während die Überreichen mit ihrem perversen Lebensstil die Umwelt und das Kllima an einem Wochenende mehr belasten, als ich in Jahren.“ stellt unser Vorsitzender Fayad Mulla klar.

Und wir sehen das genauso. Wir müssen unsere Umwelt und unser Klima retten und dafür müssen wir unser System umstellen.

Weg von einem ständig an nur mehr Wegwerfkonsum wachsenden Kapitalismus, hin zu einem umfassenden, auf Gemeinwohl und Demokratie basierenden Gesellschaftssystem. In dem ein Mensch ein Mensch ist und nicht andere Regeln für die Reichen gelten.

Also Schluß mit Privatjets, Privatjachten, Privatinseln, 30 Supersportwagen in der Garage, 20 Villen rund um den Globus, während deren Politiker uns ausrichten, dass wir verzichten sollen. Richten wir ihnen gemeinsam etwas zurück aus: „Die fetten Jahre sind vorbei!“

Die Zeit des Wandels ist gekommen. Zeit, aufzubrechen.

Kommentare 2

  1. Gruess Gott. Ich habe , ausser fuenfzehn Jahren in Wien, mein Leben im Ausland verbracht. Ich lebe seit 1983 in Japan . Bei der letzten Nationalwahl hatte ich mich fuer Eure partei interessiert. In den 70ze Jahren ging es Oesterreich wirtschaftlich sehr gut unter der fuehrung von kanzler Kreisky.
    In Japan versucht man den arbeitermangel nicht mit auslaendische kraefte sondern mit Automatisierung zu bekaempfen. Die Japaner lieben ja die Arbeit und die PVA hier hofft. dass die meisten mit 70 statt bis 65 berufstaetig bleiben, was eigentlich viele machen da die Renten sehr Klein sind.
    Ueberall gibt es mehr und mehr Robote.
    Ja ist kein Sozialstaat Wie Oesterreich.
    Man muss staendig sparen da es viele naturkatastrophen gibt. Vom staat kann man nicht viel erwarten.
    Japaner sind sehr geduldige menschen.
    Das von Wandel gedachte 4 Tage arbeit 3 Tage frei waere hier unmoeglich einzufuehren( schon wegen der Arbeitermangel in Vielen Branchen)
    Wie steht die partei zu den EV autos ?
    Solange die Reichen mit ihren Privatejets fliegen , sollte man sich kein ELekt.auto kaufen.
    In November gibt es die BP wahl, welchen kandidat sollte man seine stimme geben? Wuerden alle hauptzaechlich EV fahren wuerde viel steuergelder den Staat fehlen,nicht wahr ? Ohne steuergelder kann ja der staat nicht funktionnieren.
    Auslandsoesterteicher kann ich an allen wahlen teilnehmen.
    Unterstuezt Wandel einen kandidaten?

    1. Hast du uns damals nicht sogar was geschickt?

      Ja, das macht mit den Robotern schon Sinn in Japan. Auch weil schon sehr konservativ und rassistisch sind und Ausländer, vor allem Nicht-Weiße, es dort extrem schwer bis unmöglich haben.

      Elektroautos sind natürlich ein Fortschritt gegenüber den Verbrennern, aber sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange. Ausserdem müssen unsere Städte lebenswerter und damit autofreier werden. Was wir jedenfalls nicht wollen, ist jetzt in einem Elektroautohype alle alten Autos verschrotten und gegen Elektroautos ersetzen. Das wäre umwelt- und klimatechnisch wohl das Schlimmste, was man tun kann und trotzdem schaut es gerade sehr danach aus.

      Und das mit den Privatjets teilen wir natürlich voll und ganz 🙂

      Ob wir eine Wahlempfehlung abgeben können wir noch nicht sagen. Zurzeit haben wir jedenfalls noch keine. Was denkst du zu den Kandidaten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.