Eine Welt ohne Milliardäre wäre eine bessere Welt

Niemand braucht Milliardäre

Amber Allgemein, Kapitalismus, Korruption, Neue Oligarchie, Vermögensverteilung, Zukunft Kommentieren

Mehr Geld für gute Löhne, für den Sozialstaat, für Bildung, die Energiewende, mehr Gerechtigkeit und noch vieles mehr.

Und es sind nicht einmal 3.000 Milliardäre weltweit, gegen die wir das durchsetzen müssen.

Das ist ja noch nichtmal eine Klasse.

Das sind einfach ein paar überreiche Oligarchen, die sich Politik, Medien und „soziale“ Medien großteils eingekauft haben.

Also wählen wir ihre Parteien und Politiker:innen nicht mehr, lesen ihre Schundblätter nicht mehr und benutzen wir digitale Medien immer mit Vorsicht.

Aber nicht einfach Verzicht, sondern gründen wir Neues.

So wie wir es mit dem Wandel gemacht haben, brauchen wir auch neue Medien und endlich mal wirklich soziale und transparente Onlinemedien.

Schließen wir uns zusammen und brechen wir endlich ins Gute Leben im 21. Jahrhundert auf.

Sei dabei: https://mitglied.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert