Schritt 19: Völlige Transparenz öffentlicher Finanzflüsse

Wandel 100-Schritte-Programm Kommentieren

Einmal mehr haben wir mit der Kritik des Rechnungshofes an der Gebarung der COFAG (COVID-19 Finanzierungsagentur des Bundes GmbH) vor Augen geführt bekommen, wie wichtig die rechtzeitige und vollständige Einschau in die Verwendung öffentlicher Gelder ist.

Es braucht zeitnahe Kontrollmöglichkeiten, damit handelnde Akteur:innen auch dazu befragt und gegebenenfalls zur Verantwortung gezogen werden oder auch – wenn möglich – noch Korrekturen vorgenommen werden können.

Die hier lebenden und steuerzahlenden Menschen müssen die Gelegenheit haben zu erfahren, wohin ihr Geld fließt.

Und die Verwendung darf nicht der demokratischen Kontrolle durch Konstrukte der Privatwirtschaft (z. B. GmbHs) entzogen werden.
Schritt 19 unseres 100-Schritte-Programms soll genau das gewährleisten.

Mehr zu unseren Vorstellungen der Zukunft auf
https://100schritte.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert