Ungleichheit bewegt sich auf vielen Ebenen

Wandel Kapitalismus Kommentieren

Ungleichheit bewegt sich in unserer heutigen Gesellschaft auf vielen Ebenen. Die kapitalistische und imperialistische Produktionsweise und die massive Ausbeutung von Ländern im Globalen Süden über Jahre und Jahrzehnte hat dazu geführt, dass wirtschaftliche und politische Systeme komplett zerstört wurden. Aber der Wohlstand der Wenigen beruht auch auf Ungleichbehandlung und Ausbeutung von Menschen in kapitalistischen Ländern. Damit wir nicht mehr nur Gesellschaft, sondern auch Gemeinschaft werden, müssen wir einen kollektiven, gemeinsamen Wohlstand, in dem allen Menschen ein Gutes Leben zugesichert wird, anstreben. Und nur so schaffen wir eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft für künftige Generationen.

Es ist Zeit für Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.