Wir fahren in die Ukraine und brauchen dafür eure Hilfe.

Wandel Aktuell Kommentieren

Für unsere Transport mit vier Lastern brauchen wir 2.300 Euro und gemeinsam schaffen wir das wie damals für Lesbos ganz einfach. Richtig?

Jetzt spenden: https://ukraine.derwandel.at

Die Menschen in der Ukraine sind einem grundlosen und illegalen Angriffskrieg durch Diktator Putin und der russischen Armee ausgesetzt. Es ist ein Krieg, den weder die Menschen Russlands, noch die Menschen in der Ukraine wollen. Er ist trotzdem da und die Menschen in Ukrainer:innen brauchen jetzt unsere Hilfe.

Mission Lifeline und Warhelp.eu organisieren regelmäßige Transporte von Hilfsgütern sowie Personentransporte an und von der ukrainische Grenze. Wir möchten diese Transporte als Wandel finanziell und personell unterstützen. Diesen Samstag (12. März) machen wir uns das erste Mal mit 4 Transportwägen auf den Weg. Unterstütze den Transport mit einer Spende! Für Automiete und Benzin brauchen wir ca. 2300 Euro.

Hilfe für Ukrainer:innen direkt vor Ort

Wir sind mit den Aktivist:innen von Соціальний рух | Sotsіalniy Rukh | The Social Movement in Kontakt, die vor Ort arbeiten soviel sie können. In der Westukraine organisieren sie Unterkünfte, Essensverteilungen und Transporte aus der Ukraine. In Kiew und anderen Städten helfen sie dort, wo Hilfe gebraucht wird. Dabei arbeiten sie unter extrem prekären und gefährlichen Bedingungen.

Was sie von uns im Moment brauchen können, ist Geld. Helfen wir ihnen gemeinsam.

Jetzt spenden: https://ukraine.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.