Die allseits beliebte „europäische“ Lösung

Wandel Aktuell, Europa, Flucht & Asyl Kommentieren

„Es braucht eine europäische Lösung“ – Die perfekte Ausrede, wenn man einfach nichts tun und auch keine Lösung haben will.

Wirklich übersetzt bedeutet der Satz: „Ich will eigentlich gar nichts verändern, brauche aber einen Sündenbock, weil eigentlich bräuchte es dazu Veränderung. Deswegen mahne ich eine europäische Lösung ein und tue so, als wäre jetzt der Ball bei der EU, die in Wirklichkeit ich aber auch selber bin und alles was auf europäischer Ebene gelöst werden könnte, werde ich mit einem vorgeschobenen Grund per Veto blockieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.