So geht Wandel

Wenn Wirtschaft, Politik und immer öfter auch die Gewerkschaften nicht mehr die Interessen der Menschen vertreten, gibt es nur einen Weg: Arbeitsniederlegung.

Wir sind die Mächtigen in dieser Wirtschaft. Ohne uns geht gar nichts. Wird kein Haus gebaut. Werden keine Waren produziert und transportiert. Keine Kranken gepflegt. Keine Kinder großgezogen und ausgebildet.

Drei Wochen haben die Chefs und die Politiker dem Druck dieser mutigen Frauen standgehalten. Dann haben sie ihre Forderungen bedingungslos erfüllt. Genauso müssen wir für Lohnerhöhungen, für Arbeitszeitverkürzung und Mitbestimmung in unseren Betrieben aufstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für wen arbeitet ihr?

Und, arbeitet ihr gerne für die Gstopften? Den Adel? Die Überreichen? Die Gierigen? Die Inflationstreiber und Inflationsgewinner? Wir nicht, und wir haben dieses System satt,

Weiterlesen