Der Amazonas stirbt

Wandel Aktuell, Klima- & Umweltkrise Kommentieren

Laut einer Studie verliert der Amazonas zunehmend an Resilienz. Die Forschenden führen das auf Abholzungen und Brandrodungen zurück. Wiedermal ist also unser Streben nach Wirtschaftswachstum und Profiten wichtiger als das Wohl der Natur und uns Menschen. Der Amazonas speichert nämlich Kohlenstoff und gilt als eines der Kippelemente, die das Weltklima aus dem Gleichgewicht bringen können. Weltweite Dürren und Überschwemmungen könnten …