Raj Patel: "Die Art und Weise, wie wir heute Lebensmittel anbauen, hat nichts mit dem Bestreben zu tun, sicherzustellen, dass alle Menschen auf der Welt gut genährt sind. Der Zweck des Nahrungsmittelanbaus ist es, Geld zu verdienen."

Schluss mit der Profitgier

Amber Armut, Demokratisches Wirtschaften, Klima- & Umweltkrise, Korruption, Krieg und Frieden, Krise und Verteilungsfragen, Politik, Teuerung Kommentieren

Eine Berechnung der Vereinten Nationen geht von 830 Millionen Menschen aus, die möglicherweise von Unterernährung betroffen sein werden. Aber Kriege und politische Konflikte sind nicht allein verantwortlich für die Ungleichheit im allgemeinen und speziell im Kontext von Lebensmittelknappheit. Auch die Pandemie, die Klimakrise und das kapitalistische Wirtschaftssystem spielen eine Rolle. Es wird Zeit, politische Verantwortung zu übernehmen. Kriegstreibende Staaten müssen …

Im Übrigen sind wir der Meinung, dass der bestmögliche Zahnersatz für alle Menschen gratis sein sollte.

Bestmöglicher Zahnersatz kostenlos

Amber Allgemein, Gemeinwohl, Gesundheit, Zukunft Kommentieren

Das könnten wir sofort umsetzen. Fast alle sind dafür. Wir könnten es praktisch morgen umsetzen. Es hilft sehr vielen Menschen sehr viel und den meisten sowieso auch irgendwann mal, weil Zahnersatz uns alle betrifft. Die Kosten sind im Vergleich zu den Nachteilen für die Menschen sehr überschaubar. Deswegen gibt es hier gar nicht viel zu warten und zu taktieren: Bestmöglicher …

Wir brauchen als Gesellschaft endlich wieder gemeinsame Ziele wie Kinderarmut beenden, die Energiewende jetzt umzusetzen und öffentlichen Luxus für alle schaffen.

Gesellschaften brauchen Ziele

Amber Allgemein, Gemeinwohl, Wandel Power, Zukunft Kommentieren

Sehnt ihr euch nicht auch alle nach gemeinsamen Zielen als Menschen, als Gesellschaft, als Volk, als Land? Denn ohne gemeinsame Ziele und Werte sind wir nur eine Zweckgemeinschaft und wir sehen heute, wie fatal das ist. Der Zusammenhalt schwindet. Die Bereitschaft beizutragen, vor allem in Form von Steuern. Der Wille, für den Erhalt von Errungeschaften und für die Schaffung von …

Keine Werbung für Glücksspiele

Amber Allgemein, Gemeinwohl, Medien, Zukunftsprogramm Kommentieren

Was natürlich auch die direkten Übertragungen von Ziehungen mit einschließt. Glücksspiele können durchaus als Zeitvertreib verstanden werden, bedeuten allerdings für viele auch eine Sucht, die Menschen in die Schuldenfalle tappen lässt, aus der oftmals kein Entkommen möglich ist und mit der Zerstörung von Familien und Existenzen endet. Zudem ist es ein weiteres Mittel, Vermögen von unten nach oben zu verteilen. …

Die Menschen haben es satt

Wir haben es satt!

Amber Aktuell, Armut, Gemeinwohl, Gerechtigkeit, Grundeinkommen, Klima- & Umweltkrise, Zukunftsprogramm Kommentieren

Wir haben es doch alle satt. Das alte System ist tot und wenn wir es nicht beerdigen, reißt es uns mit ins Grab. Es ist Zeit für Neues auf allen Ebenen. Für mehr Demokratie, mehr Klimaschutz, mehr Gemeinwohl, mehr öffentliches Eigentum, mehr Freiheit, mehr Bildungschancen, mehr Lohn, mehr Wohlstand für die 99 Prozent. Es geht noch so viel mehr, wenn …

Sehnt ihr euch auch nach einer Aufbruchstimmung?

Wandel Aktuell Kommentieren

Nach einem Ziel, auf das wir gemeinsam hinarbeiten? Nach einer besseren Gesellschaft, ohne Armut? Nach sinnvoller Arbeit für alle, die eine wollen? Nach Unternehmen, die dem Gemeinwohl verpflichtet sind? Nach einem Wirtschaftssystem, das gerecht und nachhaltig ist? Nach einer Zukunft, in der unser Planet sich wieder regeneriert? Nach einer Welt, in der Krieg und Gewalt inakzeptabel sind? Sehnt ihr euch …

Der Wandel passiert

Wandel Aktuell, Wohnen Kommentieren

Am Sonntag wurde in Deutschland nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. In Berlin wurde auch in einem Volksentscheid (leider nicht bindend) über die Vergesellschaftung von großen Wohnkonzernen abgestimmt. Fast 2 von 3 Menschen stimmten dafür. Weil den Menschen immer klarer wird, dass der Kapitalismus nur für eine kleine Oberschicht funktioniert, die Konzerne besitzt und kontrolliert und kein Interesse am Gemeinwohl …

Eigentlich verrückt, dass wir solche Sachen überhaupt sagen müssen

Wandel Allgemein, Gemeinwohl Kommentieren

Verrückt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass Pharmakonzerne, Energiemultis oder Internetkonzerne keine Gesetze schreiben sollten. Egal, ob direkt oder indirekt über ihre Politiker:innen. Und das Verrückteste ist, dass dieser Irrsinn, der Kapitalismus, unsere Normalität ist. Deswegen haben wir uns als Wandel gegründet und deswegen kommen auch immer mehr Menschen zu uns. Weil zuschauen nicht mehr erträglich ist und es so …

Wir spüren es doch alle

Wandel Allgemein Kommentieren

Es läuft vieles einfach gar nicht richtig. Weder in Politik, noch bei den Medien oder in der Wirtschaft. Wir werden von den falschen Menschen und Organisationen angeführt, die auf falsche Ziele hinarbeiten und nebenbei unseren Planeten zu Grunde gehen lassen. Und wir wissen auch alle, dass es anders gehen muss und auch kann. Dass Werte nicht nur leere Worthülsen sein …

Zeit für Wandel

Wandel Wirtschaft, Zukunft 1 Kommentar

40 Jahre Marktfundamentalismus genügen, um all die Lügen zu entlarven. Nein, wenn die Reichen reicher werden, geht´s nicht allen besser. Das hat mittlerweile sogar der Internationale Währungsfonds mit einer Studie bewiesen. Nein, Globalisierung ohne Regeln für Konzerne und die Finanzindustrie ist nicht zum Vorteil der Menschen. Sie verschiebt nur die Gewinne, hilft der Steuerhinterziehung und untergräbt lang erarbeitete Arbeiterrechte. Hier, …