Millionen für Benko, Massenentlassungen für seine Mitarbeiter:innen

Wandel Aktuell, Neue Oligarchie Kommentieren

Die Staatshilfe war nicht genug, jetzt folgen die Massenentlassungen bei Karstadt und Kaufhof. Währenddessen gönnt sich der Oligarch Rene Benko eine Rekorddividende von 109 Millionen Euro. Mitten in der Pandemie und einer der größten Wirtschaftskrise überhaupt. Das zeigt uns einmal mehr, dass der neue Adel absolut nutzlos, ja sogar schädlich für Gesellschaft und Wirtschaft ist. Wir brauchen diese Menschen für …