Und wer hat das erarbeitet?

Denn Geld kann nicht arbeiten. Man kann es anderen geben, die dann den Mehrwert erschaffen. Wenn man für diese “Leistung” 8 Prozent und oft mehr an Renditen einstreift, bleibt für den Rest nicht mehr viel.

Wir sagen, dass jetzt genug mit der Politik für die Reichen und Konzerne ist. Gerade jetzt in der Coronakrise können wir uns das sowieso auch nicht mehr leisten. Deswegen verlangen wir jetzt sofort eine Krisenabgabe von 10 Prozent des Reichtums der Überreichen. Und langfristig Vermögens- und Erbschaftsteuern, damit solche Ungerechtigkeiten gar nicht mehr enstehen.

Das alles ist machbar, wenn wir es wollen. Trauen wir uns. Es gibt viel zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert