Und immer weiter…

WandelMF Allgemein, ÖVP, 1 Kommentar

…wird alles überwacht, jede:r gefilmt, alles mitgeloggt und gespeichert. Und weil diese Überwachung durch den Staat nicht genug ist, wird sie auch noch über private Firmen abgewickelt, die uns nicht einmal sagen, wie ihre Technologie funktioniert und dass solche Firmen die an sie gesendete Daten wie Fotos jemals löschen, braucht auch niemand glauben. Für eine Generalüberwachung gibt es keinen Grund …

Die Gewinne denen die sie erarbeiten

WandelMF Allgemein, Arbeit, Vermögensverteilung 1 Kommentar

Die Gewinne der Unternehmen sind die Gewinne, die ihre Mitarbeiter:innen erarbeiten. So und nur so entstehen reale Unternehmensgewinne. Dass dann aber nur ein König an der Spitze alle Erträge einstreift, kann im 21. Jahrhundert echt nicht sein. Wir wollen ein fortschrittliches und gemeinwohlorientiertes Morgen, in dem alle nach ihren Wünschen und Möglichkeiten an der Gesellschaft teilnehmen können. Und das geht …

Hunderttausende Arbeitslose nicht erst seit der Coronakrise

WandelMF Allgemein, Arbeit Kommentieren

Und die wirkliche Wirtschaftskrise steht uns erst bevor. Für die in der hohen Politik Sitzenden ist das egal, weil sie alle mittlerweile komplett marktgläubig sind. Da hat niemand mehr den Anspruch, dass der Staat dafür verantwortlich ist, dass die Potentiale einer Gesellschaft genutzt werden sollen. Dass es in so vielen Bereichen extremen Personalmangel, Überarbeitung und Burnouts gibt. Dass viele ihren …

Freiheit, Gleichheit, Solidarität!

WandelMF Allgemein, Gerechtigkeit, International, Rassismus Kommentieren

Vor knapp 60 Jahren hielt Martin Luther King seine berühmte „I have a dream“-Rede. Es war der Höhepunkt eines langen Kampfes für das Ende der Rassentrennung. Dank der Vorarbeit von unzähligen Menschen und jenen, die im Hintergrund an der Organisation gearbeitet haben, wurde der Marsch nach Washington jener historische Erfolg, an den wir uns heute erinnern. Freiheit, Gleichheit, Solidarität!

Warum ertragen wir Überreiche?

WandelMF Allgemein, Kapitalismus, Neue Oligarchie Kommentieren

https://www.blick.ch/meinung/amazon-boss-bezos-wird-immer-reicher-warum-ertragen-wir-200-milliarden-mogule-id16067449.html Das Blatt wendet sich. Der Überreichtum unserer neuen Könige wird immer obszöner. Sie werden im Stundentakt um so viel reicher, als die meisten von uns in ihrem ganzen Leben nicht mal annähernd verdienen. Dieser Reichtum ist genauso gestohlen, wie ihn früher die Adeligen sich einfach nahmen. Er ist nicht begründet durch Arbeit oder durch gute Ideen, denn dafür bekommt …

Wir brauchen eine neue Drogenpolitik

WandelMF Allgemein, Cannabis, Gesundheit, Politik Kommentieren

Wir brauchen eine ganz neue Politik, wie wir mit Drogen, dem Wunsch vieler Menschen nach Berauschung und dem Kampf gegen Drogenkartelle umgehen. Dazu ein sehr interessantes Interview mit der ehemaligen Schweizer Präsidentin Ruth Dreifuss. SPIEGEL: Vor fast 50 Jahren haben die USA den „Krieg gegen die Drogen“ ausgerufen. Was hat er gebracht? Dreifuss: Er ist voll und ganz gescheitert. Repression …

Es ist nicht nur die Politik

WandelMF Allgemein, Medien Kommentieren

Auch die Medien, allen voran der Boulevard, tragen ihren Teil zur Spaltung der Gesellschaft und zur Aufhetzung der Menschen gegen die Ärmsten bei. Ohne sie hätten Rechtspopulisten wie Kurz bei weitem nicht so leichtes Spiel. Sie berichten, was Quote bringt und was die Macht der Mächtigen nicht gefährdet und dazu gehören natürlich auch ihre Besitzer. Deswegen wollen wir auch die …

Schluss mit der Reichenlüge

WandelMF Allgemein, Wirtschaft Kommentieren

Trickle-Down ist der Glaube, dass die Reichen immer reicher werden müssen, damit es allen besser geht. Die „Theorie“ dahinter: Reiche legen ihr Geld sinnvoller an, gründen Firmen und schaffen Jobs. Die gesamte Weltwirtschaft wurde beginnend in den 70er Jahren nach dieser These ausgerichtet. Vorbei waren die Zeiten, in denen jeder Angestellte mit guten Lohnzuwächsen, anständigen Steuern für die Reichen und …

Banken, ihre BesitzerInnen und BankerInnen bestimmen unsere Welt

WandelMF Allgemein, Banken Kommentieren

Wenn sie Geld brauchen, werden sie über Nacht mit Milliarden gerettet. Keine Diskussion darüber, dass sie sich selber und uns alle durch sinnlose Spekulationen dorthin gebracht haben. Und wenn sie es noch weiter übertreiben, dann übernimmt der Staat ihren Schaden gleich komplett, so wie wir es bei der Hypo erlebt haben. Und in den Zeiten, in denen es gut läuft, …