Wo sind die Energiespartips für die Reichen?

Amber Aktuell, Gemeinwohl, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Neue Oligarchie, Teuerung Kommentieren

Die Reichen jetten zu ihren Inseln, zu Shoppingtrips und sogar ins Weltall. Sie verbrauchen in ein paar Monaten mehr CO2 als wir Normalos in unserem ganzen Leben. Ihr Energieverbrauch stellt uns alle in den Schatten und doch haben die Regierungen dieser Welt, auch die grün angestrichenen, keine Energiespartipps für sie, geschweige denn Verbote für derartige Energieverschwendung. Aber uns Normalos richten …

Die Menschen haben es satt

Wir haben es satt!

Amber Aktuell, Armut, Gemeinwohl, Gerechtigkeit, Grundeinkommen, Klima- & Umweltkrise, Zukunftsprogramm Kommentieren

Wir haben es doch alle satt. Das alte System ist tot und wenn wir es nicht beerdigen, reißt es uns mit ins Grab. Es ist Zeit für Neues auf allen Ebenen. Für mehr Demokratie, mehr Klimaschutz, mehr Gemeinwohl, mehr öffentliches Eigentum, mehr Freiheit, mehr Bildungschancen, mehr Lohn, mehr Wohlstand für die 99 Prozent. Es geht noch so viel mehr, wenn …

Eigentlich verrückt, dass wir solche Sachen überhaupt sagen müssen

Wandel Allgemein, Gemeinwohl Kommentieren

Verrückt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass Pharmakonzerne, Energiemultis oder Internetkonzerne keine Gesetze schreiben sollten. Egal, ob direkt oder indirekt über ihre Politiker:innen. Und das Verrückteste ist, dass dieser Irrsinn, der Kapitalismus, unsere Normalität ist. Deswegen haben wir uns als Wandel gegründet und deswegen kommen auch immer mehr Menschen zu uns. Weil zuschauen nicht mehr erträglich ist und es so …

Es fühlt sich an wie ein geplatzter Traum

Wandel Gemeinwohl, Wirtschaft Kommentieren

Schon lange, und spätestens mit der Corona-Pandemie ist das offensichtlich, brauchen wir einen grundlegenden Wandel unserer Wirtschaft. Dazu gehört vor allem unser Konzept von Arbeit, das das Herz des Wirtschaftskreislaufs, die zentrale Quelle von Schaffung von Gütern, Dienstleistung und Leistung an sich ist. Wir wollen ein gemeinwohlorientiertes System, in dem Gesellschaft, Politik und Wirtschaft keine eigenständigen und zudem gegeneinander arbeitende …

Wir Bürger:innen haben schon gezahlt

Wandel Gemeinwohl, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Bei der letzten Krise sowie allen zuvor haben wir normale Bürger:innen schon die Rechnung gezahlt. Indem unsere Löhne stagnierten, die Sozialsysteme gekürzt und im Gesundheitsbereich gespart wurde. Das wurde uns als alternativlos verkauft. Das Ergebnis sehen wir alle auf unseren Kontoständen und auf jenen der Oligarchen wie Jeff Bezos, Heidi Horten oder Rene Benko. Diese Fehler dürfen wir nicht wiederholen, …

Die Wirtschaft, die Wirtschaft, die Wirtschaft.

Wandel Gemeinwohl, Vermögensverteilung, Wirtschaft Kommentieren

Es wird schon wirklich als Kampfbegriff und Totschlagargument verwendet. Egal was man verbessern will, es gefährdet die Wirtschaft. Redet man nur von Steuern für Konzerne, gefährdet das schon wieder die Wirtschaft. Will man Arbeitszeit verkürzen, tötet man die Wirtschaft. Will man Löhne erhöhen, kann man gleich zusperren. Das hören wir Tag ein Tag aus, aber sind Angestellte nicht Teil der …

Wir brauchen eine Vermögensobergrenze

Wandel Aktuell, Gemeinwohl, Vermögensverteilung Kommentieren

Das sehen immer mehr Menschen so. Genauso wie früher irgendwann mal auch die Mehrheit gesagt hat, dass sie keinen Adel wollen. Nun gilt es, den neuen Adel, die Überreichen, abzuschaffen. Denn der Überreichtum der einen ist die Armut der anderen. Und wer hat das natürlich schon lange im Programm? Natürlich der Wandel 🙂 Zukunftsprogramm: https://zukunftsprogramm.derwandel.at

Produzieren für den Müll

Wandel Aktuell, Gemeinwohl, Gesundheit, Kapitalismus, Tierschutz Kommentieren

Auf Kosten von völlig unterbezahlten Menschen. Auf Kosten von Tieren, die oft unter bestialischen Bedingungen gehalten werden. Auf Kosten der kleinen Betriebe, die von den Konzernen vom Markt verdrängt werden. Auf Kosten der Konsument:innen, die dann noch bei ein paar Konzernen einkaufen können. Auf Kosten der Menschen, die schlechte und ungesunde Lebensmittel bekommen. Auf Kosten von Klima und Umwelt, die …