Hackln für die Oligarchen

Das machen wir alle täglich. Egal ob als Angestellte, Arbeiter, Beamte, Bauern, Unternehmer oder Politiker. Genauso wie in unserer Freizeit, wenn wir mit dem Auto herumfahren, ins Kino gehen oder einfach nur im Internet surfen.

Konstant und in rauen Mengen fließt das Geld in die Taschen der Oligarchen, den Besitzern der Konzerne dieser Welt. Jeff Bezos, Bill Gates oder die Koch Brüder sind gemeint, deren Konten so voll mit kaum versteuertem Geld sind, dass sie gar nicht mehr wissen wohin damit.

Und das sollen die sein, die wir entlasten müssen? Die uns mit ihren niedrigen Löhnen, teuren und schundigen Produkten täglich immer mehr belasten? Die sich immer mehr vom Kuchen nehmen, obwohl es ihnen nicht zusteht? Die die Ärmsten dieser Welt noch ärmer machen, damit diese dann als Flüchtlinge um die Welt ziehen müssen?

Niemals. Wir brauchen keine Oligarchen, die alles kontrollieren und besitzen.

Wir wollen frei leben und für uns, unsere Liebsten und die Gesellschaft arbeiten.
Wir wollen demokratisch leben und nach Gerechtigkeit streben.
Wir wollen Frieden und endlich wieder Fortschritt.
Wir wollen Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schauspielerin gesucht.

Eigentlich sind es schon zwei kurze Spots, die wir über die Gierflation drehen wollen. Denn die Reichen und ihre Konzerne dürfen wir nicht so billig

Weiterlesen