So einfach könnte es gehen

Ein halbes Prozent mehr Steuern von Oligarchen, die sowieso alle weniger beitragen als jeder Hackler, Beamte oder Kleinunternehmer. Und schon könnte jedes Kind auf der Welt in die Schule gehen.

So einfach wäre das, doch die Gier der Reichen und Mächtigen und die Rückgratlosigkeit unserer Politiker lässt das nicht zu. Lieber hunderte Millionen Kinder ohne eine Chance auf ein besseres Leben aufwachsen lassen. Lieber Millionen zur Flucht treiben, in der Hoffnung so ihren Kindern ein besseres Leben bieten zu können. Lieber Millionen wegen schlechter Bildung sterben zu lassen, als seinen fairen Anteil an Steuern beizutragen.

Mit diesen Menschen ist kein Staat zu machen. Wir brauchen keine Oligarchen und ihre politischen Handlanger für unsere Wirtschaft, Politik oder unsere Gesellschaft. Wer nicht bereit ist seinen Anteil beizutragen, kann in einer Demokratie auch nicht der Entscheidungsträger sein.

Alternative:
+ Progressive Vermögenssteuern
+ Ende des Bankgeheimnisses und aller Konstruktionen, die eigentlich nur der Steuerhinterziehung dienen.
+ Unbedingte Haftstrafen bei vorsätzlicher Steuerhinterziehung ab 100.000 Euro.
+ Verbot von Finanztransaktionen mit Steueroasen.
+ Debatte über Reichtum: Wie viel ist genug und ab wann ist der Reichtum des einen, die Armut des anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wandel-Fahrrad-Werkstatt im Mai

Gratis Fahrradreparatur, Kaffee, Tee, Musik und interessante Leute gefällig? Dann komm am Montag zu unserer Wandel-Fahrradwerkstatt in die Stuckgasse 9 im Siebten und bring gerne

Weiterlesen