Harte Arbeit.

Wir arbeiten hart.

Wir haben uns die 35-Stunden-Woche erarbeitet.

Über 100 Jahre hinweg haben wir in Österreich die Arbeitszeit verkürzt. Von der 90-Stunden-Woche um 1880 bis zur aktuellen 40-Stunden-Woche, die 1975 einführt wurde.

Was 100 Jahre lang für alle funktioniert hat, machen wir seit fast 50 Jahren nicht mehr. Seitdem wurde die Arbeitszeit für alle nicht mehr reduziert und die Gewinne gehen nur mehr in die Taschen der Unternehmensbesitzer. Die leider auch schon lange nicht mehr verstehen, dass glückliche und entspannte Arbeiter:innen und Angestellte seltener im Krankenstand sind, produktiver sind, innovativer sind sowie loyaler und das beste Aushängeschild für ein Unternehmen sind.

Das sehen auch die Unternehmer in Ländern, in denen in den letzten Jahren 4-Tage-Woche-Versuche gemacht wurden. Dort haben fast alle beteiligten Unternehmen die verkürzte Arbeitszeit bei vollem Lohn beibehalten, weil dadurch sogar die Gewinne stiegen.

Also warum nicht endlich wieder tun, was bewiesenermaßen richtig ist und was für alle funktioniert?

Die Zeit ist reif für neue Politik.

Wir sind bereit. Du auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

50 Jahre ohne Update.

Seit 50 Jahren wurde die Arbeitszeit für alle nicht mehr verkürzt. Obwohl wir immer produktiver werden, obwohl der Alltag immer stressiger wird, obwohl die Gewinne

Weiterlesen

35 Stunden Woche jetzt!

Wir arbeiten hart. Wir haben uns die 35-Stunden-Woche erarbeitet. Über 100 Jahre hinweg haben wir in Österreich die Arbeitszeit verkürzt. Von der 90-Stunden-Woche um 1880

Weiterlesen