Saubere Luft ist möglich

Die europäischen Regierungen sind derzeit bemüht, Tote durch das Coronavirus so weit wie möglich zu verhindern. Dabei wurden die Auswirkungen auf die Wirtschaft nie aus den Augen gelassen, jede Gelegenheit wird genutzt, um Maßnahmen zu lockern.

Umgekehrt werden Tote durch Folgen der Umwelt- und Luftverschmutzung bewusst in Kauf genommen. Interessiert hat das nur die Wenigsten, da die Wirtschaft nicht sichtbar darunter leidet.

Die Zahlen sprechen für sich. Die Umweltverschmutzung der Industrie kostet Menschenleben. Die Profite der Unternehmen darf nicht länger vor dem Menschen kommen.

Die Zeit für eine radikale Klima- und Umweltpolitik ist jetzt. Wir brauchen einen Green New Deal. Es gibt keine Ausreden mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Raj Patel: "Die Art und Weise, wie wir heute Lebensmittel anbauen, hat nichts mit dem Bestreben zu tun, sicherzustellen, dass alle Menschen auf der Welt gut genährt sind. Der Zweck des Nahrungsmittelanbaus ist es, Geld zu verdienen."

Schluss mit der Profitgier

Eine Berechnung der Vereinten Nationen geht von 830 Millionen Menschen aus, die möglicherweise von Unterernährung betroffen sein werden. Aber Kriege und politische Konflikte sind nicht

Weiterlesen
Fossilien haben in der Politik und im Energiesektor nichts verloren.

Fossilien gehören ins Museum

Fossilien verbrennen bringt uns um. Von Fossilien regiert werden ebenso. Und trotzdem machen wir beides. Warum? Weil ihre Propaganda extrem ist. Weil sie Geld ohne

Weiterlesen