Was für ein Wirtschaftssystem haben wir eigentlich?

Offiziell Kapitalismus, wo Unternehmer Risiko und Verantwortung tragen. Inoffiziell nehmen wir immer mehr Steuergeld in die Hand um mittels Cofag oder wie jetzt gerade mit dem Energiekostenzuschuss gewinnbringende Unternehmen zu subventionieren.

Das ist schon eher Feudalismus, wenn einige immer gewinnen und die Knechte und die Mägde immer arbeiten und diese Gewinne finanzieren müssen.

Für uns ist klar: Wir brauchen ein neues Gesellschafts- und Wirtschaftssystem bei dem Mensch, Tier und Planet über Profit stehen. In dem Arbeit gut entlohnt wird und leistungslose Einkommen höchstbesteuert werden. Ein System, das unseren Lebensraum schützt und erhält und den nächsten Generationen eine gute Welt übergibt.

Das ist unsere Vision. Das ist der Wandel für den wir zur Nationalratswahl 2024 antreten.

Mach auch du jetzt mit: https://mitmachen.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wandel ist transparent.

Wären wir nicht alle reicher, wenn wir keine korrupten Politiker:innen hätten? Wenn nicht die Parteitreuesten, sondern die Besten die wichtigsten Jobs in der Demokratie erhalten?

Weiterlesen

Da geht noch viel mehr.

“Öffentlicher Wohlstand heißt für uns, dass wir die Sachen, die wir alle für ein gutes Leben brauchen, öffentlich, transparent und ohne Profitzwang bereitstellen. So wie

Weiterlesen