Wir müssen neuen Parteien eine Chance geben

“Die sind doch eh’ alle korrupt. Macht doch eh’ keinen Unterschied, wen man wählt.”

Ja, das stimmt leider großteils für die Parlamentsparteien. Deswegen ist es ja so wichtig, dass wir Wähler:innen bei diesem Spiel nicht mehr mitmachen. Lassen wir uns nicht mehr einreden, dass neue Parteien schlecht sind, denn das hilft nur den alten.

Wählen wir unsere Überzeugungen und bringen neue Parteien, mit neuen Strukturen, neue Menschen und vor allem neue Ideen ins Parlament.

Wie zum Beispiel die Senkung der Gehälter von Abgeordneten und Regierungsmitgliedern um 25 Prozent.

Wie einem Verbot von Firmenspenden an Parteien und der kompletten Offenlegung aller Einnahmen und Ausgaben von Parteien (macht der Wandel jetzt schon als einzige Partei in Österreich so). Oder einer Transparenzoffensive durch eine Offenlegung aller Vermögen und Einkünfte sowie einem Nebenberufsverbot von allen Abgeordneten und Regierungsmitgliedern.

Die Zeit ist reif für Wandel und die Wahl ist deine. Bist du bereit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

In 1000 Jahren.

6 Jahre alt ist dieser Videoblog von unserem Vorsitzenden Fayad Mulla und alles ist noch immer brandaktuell. Warum? Weil unsere Politik schon lange keine Herausforderungen

Weiterlesen

Planspiel im Wandel-Büro!

Was heißt es für eine Gesellschaft, wenn Krankenhäuser gewinnorientiert wirtschaften müssen? Wie wirkt sich die Kommerzialisierung öffentlicher Räume aus? Welche Folgen könnte umgekehrt die Vergesellschaftung

Weiterlesen