Wir trauern um Katrin

Wandel Aktuell, Wandel Steiermark 2 Kommentare

Unsere Schwester, Freundin und Mitstreiterin Katrin ist von uns gegangen. Ein tragischer Unfall beim Abstieg vom Hochschwab, ihrem Haus- und Lieblingsberg, hat Katrin am Freitag den 24. September, kurz vor ihrem 31. Geburtstag, aus dem Leben gerissen.

Katrin hat im Wandel gerockt wie in ihrem Leben auch. Voll Energie und Motivation hat sie sich reingehaut und den Wandel in der Steiermark aufgebaut und ihr Bundesland im Erweiterten Bundesvorstand vertreten. Katrin war immer aktiv, hat ständig Aktionen gesetzt und Menschen zusammengebracht. In all ihrem Tun, war Katrin eine starke, verbindende Stimme nach innen und außen – und Katrin hat uns immer zum Lachen gebracht.

Jetzt ist sie nicht mehr da. Von einem Tag auf den anderen.

Es gibt kein Warum. Ein Missgeschick, ein falscher Tritt und wir haben einen uns lieben Menschen verloren. Es ist eine sehr schmerzliche Erinnerung daran, dass wir jeden Tag und jede Stunde nutzen sollten, aufrichtig und mit einem Lächeln durch die Welt zu gehen. Den Menschen um uns mit Freude, Liebe, Achtsamkeit und mit einem Zug nach vorne zu begegnen. Wir sind alle nur einmal auf dieser Welt und sollten deshalb alles rausholen – so wie Katrin gemacht hat und wie sie es sich von anderen gewünscht hat.

Unsere Trauer ist mehr als bloßer Schmerz.
Sie ist Dankbarkeit, dass sie da war.
Sie ist Gewissheit, dass sie in uns bleibt.

Unsere Gedanken sind mit ihrer Schwester Sabine, ihrer Familie und ihren Freund:innen.

RIP Kati.

Kommentare 2

  1. Ich bin habe es eben erfahren und bin erschüttert. Dein Lachen und deine Umtriebigkeit, dein Elan und deine Freundlichkeit werden uns fehlen.

    Ruhe in Frieden

  2. Ich werde es schmerzlich vermissen, dein Lachen, deine Lebendigkeit, deinen Elan, deine Kraft und deine Gabe Menschen zu begeistern.

    R.I.P. Kartin, du wundervolle Frau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.