Alles für den Profit der Wenigen

fayad Klima- & Umweltkrise 1 Kommentar

Jede und jeder von uns weiß, dass wir in eine Sackgasse rasen. Dass es keine Möglichkeit gibt ohne großes Umdenken und neues Handeln die Klima- und Umweltkrise zu meistern. Aber die Katastrophe wirkt so gewaltig und wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen.

Nicht dran denken, kleinreden oder einfach überhaupt leugnen. Unsere Taktiken sind sehr unterschiedlich, aber sie haben den gleichen Effekt. Wir müssen nicht sofort aufstehen und die verantwortlichen Verbrecher, die unseren Planeten für uns und unsere Kinder nicht mehr lebenswert machen, mit dem nassen Fetzen aus allen Ämtern und Vorstandszentralen treiben.

Es nur eine Frage der Zeit und wir entscheiden, wann wir aufstehen. Je früher wir es tun, desto leichter wird es sein und desto mehr haben wir noch zu retten.

Trauen wir uns was. Es gibt viel zu gewinnen.

Kommentare 1

  1. Meine Meinung

    ist ein bisschen radikaler. Wenn wir Menschen nur für die Menschheit den Planet Erde unbewohnbar machen würden, dann wären wir nur unseren Nachkommen Rechenschaft schuldig. Wenn wir Menschen aber auch die Pflanzen und Tiere schädigen, dann ist das unglaublich fies! Und das machen wir derzeit. Und jeder in den Vorstandsetagen und Parteizentralen, der nichts unternimmt und weiter leugnet, macht sich mitschuldig und gehört verjagt! Gerade der Klimawandel und die damit verbundenen Probleme gehören von oben in die Bevölkerung getragen und nicht umgekehrt. Also gerade die „Mächtigen“ trifft eine besondere Verantwortung! Sie müssen der Bevölkerung reinen Wein einschenken und sagen was Sache ist. Migrationsbewegungen werden in Zukunft grösser werden und da gehört jetzt schon vorgesorgt.

    Aufstehen müssen wir jetzt! Es gab mal eine Zeit, der manche Idioten jetzt noch nachweinen, andere aber der Meinnung sind, es hätte mehr Zivilcourage bedurft. Ich will mir nicht nachsagen lassen müssen, ich hätte nichts getan.

    Daher

    Wandel,

    jetzt!

    Marcus Wahl-Lupu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.