Das ist doch nicht normal

fayad Gerechtigkeit, Kapitalismus Kommentieren

Wir leben in keiner Leistungsgesellschaft und je höher man in der Kaste ist, desto höher auch das Einkommen. Völlig unabhängig von der Leistung. Denn dort gelten andere Regeln und es spielt weder eine Rolle, dass andere dieses Geld hart erarbeiten müssen, noch dass es natürlich woanders fehlt.

Diese Eliten sind völlig abgehoben und unsere VolksvertreterInnen haben sich mit ihnen arrangiert. Deswegen braucht es neue Parteien und Menschen im Parlament, die es sich nicht seit Jahrzehnten dort gemütlich gemacht haben. Die mehr Anspruch haben als nur an sich selber denken. Wir brauchen mutige Politik, die an die Wurzel des Problems geht: unser Wirtschaftssystem.

Darüber müssen wir reden. Ein faires und transparentes Wirtschaftssystem braucht zum Beispiel auch ein Einkommensverhältnis. Auf der einen Seite ein Mindestlohn für Vollzeitarbeit, von dem ein gutes Leben leicht möglich ist. Auf der anderen Seite Höchsteinkommen, das zum Beispiel maximal das
Fünffache des Mindestlohnes ausmachen darf.

Wagen wir mal wieder was. Trauen wir uns Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.