Gleiches Recht für alle

China deportiert seine eigene Bevölkerung, die Uiguren, in Konzentrationslager, aber da gibt es weder Sanktionen noch nennenswerten Protest.

In Thailand herrschen König und Militär mit harter Hand und wir werben für Urlaub in dieser Diktatur.

In Saudi Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, selbst Großbritannien und vielen mehr, wird erst gar nicht die Mühe gemacht, Staatsoberhäupter zu wählen. Und hier haben wir kein Problem damit. Da überwiegen einfach die wirtschaftlichen Interessen und dann kann man sogar Regimekritiker in der Botschaft in einem anderen Land ermorden und zerstückeln, ohne dass dies ernsthafte Konsequenzen hat.

Diese Farce muss aufhören und unsere Werte von Menschenrechten, Demokratie und Freiheit für alle gelten. Jedes Land, in dem das nicht gilt, darf nicht behandelt werden, als wäre nichts. Unsere Werte müssen weit über unseren wirtschaftlichen Interessen stehen, denn sonst sind sie das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ein Weg aus der Gewaltspirale

Die unfassbare Gewalt, die Menschen, vor allem Zivilistinnen und Zivilisten, in Israel und Gaza seit über zwei Monaten angetan wird, erschüttert uns jeden Tag aufs

Weiterlesen

Schauspielerin gesucht.

Eigentlich sind es schon zwei kurze Spots, die wir über die Gierflation drehen wollen. Denn die Reichen und ihre Konzerne dürfen wir nicht so billig

Weiterlesen