SPÖ, Grüne und ÖVP lassen Strache antreten

Wandel Aktuell, Politik Kommentieren

Mit den Stimmen der SPÖ, Grünen und ÖVP hat die Bezirkswahlbehörde in Wien Landstraße für den Antritt von Strache gestimmt.

Ist doch unfassbar, dass Parteien und nicht z. B. RichterInnen solche Entscheidungen überhaupt treffen dürfen. Da haben wohl mehr der Opportunismus und die Wahltaktik entschieden, als die Fakten.

Nicht nur hat der Entscheid sehr fragwürdige juristische Argumentationsketten, sondern auch die Aussagen von Strache zu ihrem Wohnsitz-Paradoxon enthalten. «Was dort für Geschichten aufgetischt werden, die im völligen Gegensatz zum öffentlichen Bild der Familie Strache stehen, ist haaresträubend. Entweder wurde die Bezirkswahlbehörde angelogen oder Heinz Christian und Pia Philippa Strache belügen die Öffentlichkeit oder ihre WählerInnen tagtäglich», so unser Neubau-Spitzenkandidat, Christoph Schütter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.