Ist es bald zu spät?

Zu spät um unsere Umwelt, das Klima und die Tiere zu retten? Vielleicht, wahrscheinlich, aber egal wie hoch die Chance auf diesen “Point of no return” ist, sollten wir handeln, denn vom Hoffen wird sich unser Planet nicht auf wundersame Art und Weise selber retten.

Mit unserer Zukunft und der unserer Kinder dürfen wir nicht so leichtfertig umgehen. Das steht uns nicht zu. Tun wir jetzt etwas für den Erhalt unserer Umwelt und die Stabilisierung des Klimas. Wir werden nur gewinnen, denn damit retten wir auch unsere Bauern, retten wir lokale Wirtschaft, retten Tiere, Flüsse, Seen und Wälder. Retten wir uns und unsere Kinder.

Wir haben nichts zu verlieren, außer einer toten Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Krach!

Eigentlich müssten wir sagen: Wandel, weil es kracht – und zwar an allen Ecken und Enden unserer Erde. Wer Mensch, Tier und Planet schützen und

Weiterlesen

Wandelpause.

Liebe Freund:innen, liebe Mitstreiter:innen, liebe Follower, liebe Menschen. Es weihnachtet sehr und das ist auch gut so. Denn nach dem heurigen Jahr und denen davor

Weiterlesen

Das Riesenplakat

Am Samstag haben wir ein 100 Quadratmeter großes Transparent auf der stillgelegten Baustellen von Hochstapler Benko gehisst. Denn es gibt einfach viel zu viele Hochstapler

Weiterlesen