Überreichtum beenden

Wandel Vermögensverteilung, Zukunftsprogramm Kommentieren

Der Überreichtum von einigen Wenigen, das extreme Vermögen, Ressourcen und unfassbare Macht bei ihnen vereint, ist eines der zentralsten Probleme unserer Welt und deren Gesellschaften. Deshalb haben wir für dieses Problem auch ganz konkrete Lösungen in unserem Zukunftsprogramm.

#5 Überreichtum beenden

Wir leben im 21. Jahrhundert und gleichzeitig haben wir heute Überreiche. Menschen, Milliardäre und Multimilliardäre, die selbst den Reichtum vom früheren Adel in den Schatten stellen. Mark Zuckerberg, Jeff Bezos oder Bill Gates kontrollieren monopolartige Weltimperien. Ihre Macht und ihr Reichtum erstreckt sich über den gesamten Planeten. So eine Machtfülle hat es noch nie gegeben. Schon gar nicht bei einzelnen Menschen, die nicht die geringste demokratische Legitimation dafür haben. Ihre Macht ist rein auf ihrem Überreichtum begründet, weil unser System nicht nach Leistung, sondern nur nach Anteilsscheinen belohnt.

Hier müssen wir eingreifen und den völlig unkontrollierten und außer Rand und Band geratenen Markt demokratisieren. Eine Vermögensobergrenze ist dafür ein wichtiger Schritt, Leistung und Arbeit gerechter zu entlohnen, denn alle Unternehmen sind das Werk von all ihren Mitarbeiter:innen und auch der restlichen Gesellschaft. Denn ohne Infrastruktur, Bildung, Gesundheitsvorsorge, Rechtsstaat usw. ist Unternehmertum gar nicht möglich.

Das ganze Zukunftsprogramm findest du hier: https://zukunftsprogramm.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.