Warum ertragen wir Überreiche?

WandelMF Allgemein, Kapitalismus, Neue Oligarchie Kommentieren

https://www.blick.ch/meinung/amazon-boss-bezos-wird-immer-reicher-warum-ertragen-wir-200-milliarden-mogule-id16067449.html Das Blatt wendet sich. Der Überreichtum unserer neuen Könige wird immer obszöner. Sie werden im Stundentakt um so viel reicher, als die meisten von uns in ihrem ganzen Leben nicht mal annähernd verdienen. Dieser Reichtum ist genauso gestohlen, wie ihn früher die Adeligen sich einfach nahmen. Er ist nicht begründet durch Arbeit oder durch gute Ideen, denn dafür bekommt …

Schluss mit der Reichenlüge

WandelMF Allgemein, Wirtschaft Kommentieren

Trickle-Down ist der Glaube, dass die Reichen immer reicher werden müssen, damit es allen besser geht. Die „Theorie“ dahinter: Reiche legen ihr Geld sinnvoller an, gründen Firmen und schaffen Jobs. Die gesamte Weltwirtschaft wurde beginnend in den 70er Jahren nach dieser These ausgerichtet. Vorbei waren die Zeiten, in denen jeder Angestellte mit guten Lohnzuwächsen, anständigen Steuern für die Reichen und …

Wir wissen, wie jedes globale Problem zu lösen ist

WandelMF Aktuell, Vermögensverteilung Kommentieren

Beim Klimawandel, mit erneuerbarer Energieerzeugung, Ende der Konsummüllproduktion, regionalem Wirtschaften, Verbot von geplanter Obsoleszenz, Biolandwirtschaft, Ende des fossilen Zeitalters, usw. Bei der Steuerhinterziehung durch unbedingte Haftstrafen für Steuerdiebstahl im großen Stil, mit Finanzboykotten gegen Steueroasen, Entzug von Gewerbeberechtigungen für Steuerdiebeberater, usw. In der hohen Politik, durch BürgerInnenräte als zweite Kammern, durch Einkommenstransparenz, Livestreams von Ausschüssen, öffentlichen Hearings wie in den …

Alles wird in Geld gemessen, selbst Dinge, die man nicht in Geld messen kann

WandelMF Vermögensverteilung Kommentieren

Das ist eins der Grundübel unserer Welt, unseres Systems. Geld gibt es in Wahrheit ohne Ende, denn wir können seine Menge bestimmen. Im Gegensatz zu allen anderen Ressourcen. Seine künstliche Verknappung dient nur den Überreichen und ihren PolitikerInnen als Ausrede. Und das sieht man immer dann am besten, wenn ohne Diskussion unendlich viele Milliarden für die Spekulanten verfügbar sind. Aber …

Für solche „Unternehmer“ darf es keine Zukunft geben

WandelMF Aktuell, Kapitalismus, Löhne & Gehälter Kommentieren

Nicht nur, dass der mit einem Vermögen von 6,5 Milliarden Euro zweitreichste Mensch seine MitarbeiterInnen auf Staatskosten in Kurzarbeit schickt. Nicht nur, dass er sich trotzdem in dieser Zeit eine Multimillionen-Dividende auszahlen lässt. Nein, er lässt sie sich natürlich auf zwei völlig unverdächtige Firmen mit den Namen Novo Invest GmbH und Novo Swiss AG, beide im Eigentum von Graf, ausschütten. …

Fix nicht

fayad Covid19, Gerechtigkeit Kommentieren

Würden es dazu eine Volksabstimmung geben, gäbe es wohl knapp hundert Prozent Zustimmung für Veränderung. Niemand findet das okay. Da ist jedes Maß verloren gegangen und je länger wir mit Veränderung warten, desto schwieriger wird sie. Also trauen wir uns Wandel jetzt. Es gibt viel zu gewinnen.