Warum ertragen wir Überreiche?

https://www.blick.ch/meinung/amazon-boss-bezos-wird-immer-reicher-warum-ertragen-wir-200-milliarden-mogule-id16067449.html

Das Blatt wendet sich.

Der Überreichtum unserer neuen Könige wird immer obszöner. Sie werden im Stundentakt um so viel reicher, als die meisten von uns in ihrem ganzen Leben nicht mal annähernd verdienen. Dieser Reichtum ist genauso gestohlen, wie ihn früher die Adeligen sich einfach nahmen. Er ist nicht begründet durch Arbeit oder durch gute Ideen, denn dafür bekommt man keine Milliarden bezahlt. Die bekommt man nur durch erben und durch Rechte, die einem der Kapitalismus durch Anteilsscheine zugesteht. Mit Leistung hat das nicht einmal im Ansatz mehr was zu tun.

Egal, welche Herausforderung wir auf unserer Welt lösen wollen, wir müssen zuerst unserere Oligarchen entmachten, denn sie sind für den Status Quo verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wandel-Fahrrad-Werkstatt im Mai

Gratis Fahrradreparatur, Kaffee, Tee, Musik und interessante Leute gefällig? Dann komm am Montag zu unserer Wandel-Fahrradwerkstatt in die Stuckgasse 9 im Siebten und bring gerne

Weiterlesen