Wir leben in einer Hyprokratie

Überall und jeden Tag.

Überall gibt es Doppelmoral.

Nichts gilt universell.

Alles wird situationselastisch betrachtet.

Was vor der Wahl gesagt wird, war nachher nur ein Missverständnis.

Alles ist beliebig.

Das zu ändern, dass Wahrheiten, Gesetze und Gesagtes (wieder) etwas gelten.

Dass man sich darauf verlassen kann.

Dass Brüche Konsequenzen haben.

Das ist erklärtes Ziel vom Wandel.

Die Zeit ist reif.

Bist du es auch schon?

P.S: Ja, wir wissen, dass es Hypokrisie heißt, aber Hypokratie gefällt uns besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wandel-Fahrrad-Werkstatt im Mai

Gratis Fahrradreparatur, Kaffee, Tee, Musik und interessante Leute gefällig? Dann komm am Montag zu unserer Wandel-Fahrradwerkstatt in die Stuckgasse 9 im Siebten und bring gerne

Weiterlesen

Planspiel im Wandel-Büro!

Was heißt es für eine Gesellschaft, wenn Krankenhäuser gewinnorientiert wirtschaften müssen? Wie wirkt sich die Kommerzialisierung öffentlicher Räume aus? Welche Folgen könnte umgekehrt die Vergesellschaftung

Weiterlesen