Wir wollen keine Almosen

fayad Covid19, Kapitalismus Kommentieren

Und schon gar nicht nur solche Krümel. Mark Zuckerberg ist ein Oligarch, wie er im Bilderbuch steht. Unfassbar reich, mit Macht rund um den Globus und ständig auf der Suche nach mehr politischem Einfluss hinter den Kulissen.

Vor der Kamera gibt er gerne den Großzügigen, der aber in Wahrheit nur ein paar Peanuts hergibt. Und trotzdem spielen die meisten Medien völlig unkritisch mit und loben ihn auch noch dafür.

Facebook, Whatsapp, Instagram usw. gehören alle einer Person. Diese Person hat die Stimmenmehrheit im Konzern und wählt sich selber zum CEO. Sie ist auch die einzige Person, die sich selber abwählen kann, falls sie nicht mit sich selber zufrieden ist. Diese Person ist Mark Zuckerberg und wir sind ihm völlig ausgeliefert. Er besitzt Daten über praktisch jeden und hat in der Vergangenheit nun oft genug gezeigt, dass er unfähig ist, sie zu schützen und für einen guten Preis auch jederzeit bereit ist, sie zu verkaufen.

Solch eine Fülle an völlig undemokratischer Macht darf es in Demokratien nicht geben. Deswegen gehören Facebook, Whatsapp, Instagram etc. nach Antimonopolgesetzen in kleinere Firmen aufgesplittet. Im Falle von facebook selber soll dieses in gemeinschaftlichen Besitz übergehen, da es als Monopol bestehen bleibt und Monopole sich nur in öffentlicher Hand befinden dürfen.

Machen wir aus diesen asozialen Zuckerberg-Medien endlich wirklich sozialen Medien der Menschen.

Trauen wir uns. Es gibt viel zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.