140.000 Euro JEDEN Tag ausgeben, nur damit du gleich reich bleibst.

Wandel Aktuell, Kapitalismus, Neue Oligarchie, Vermögensverteilung Kommentieren

Das ist das Leben der Überreichen. 140.000 Euro „verdienen“ Milliardär:innen jeden Tag, ohne dafür auch nur igendwas zu tun. Das ist Geld, das andere Menschen erarbeiten müssen und zwar richtig viele.

Überleg mal, wie lange du sparen musst, damit du EINMAL 140.000 Euro auf der Seite hast. Und dann rechne mal, wie viele Menschen schuften müssen, damit 140.000 Euro am Tag Überschuss bleiben.

So wie früher für den Adel, hackeln wir heute für die Überreichen. So wie wir früher dachten, dass der Adel von Gott gesandt wurde, glauben wir heute, dass die Überreichen durch ihre unfassbare Leistung verdient so reich sind.

Irgendwann werden wir das auch nicht mehr glauben und hoffentlich fallen wir dann nicht gleich wieder auf die nächste Märchengeschichte rein.

Auch deswegen gibt es uns vom Wandel, weil wir über Dinge reden, über die sonst kaum wer spricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.