500 Mio. Euro leistungsloses Einkommen für Klatten & Quandt

Wandel Aktuell, Neue Oligarchie Kommentieren

500 Millionen Euro leistungsloses Einkommen für Klatten & Quandt entspricht dem Leistungseinkommen von etwa 8.000 Facharbeiter:innen pro Jahr. Oder dem Einkommen von 45.000 Sozialhilfebezieher:innen.

Das Vermögen der Erb:innen Klatten & Quandt beträgt heute 42,9 Milliarden Euro. Fast doppelt so viel wie vor der Coronakrise.

Der Überreichtum Einzelner zerstört die Demokratie und verletzt fundamentale Gerechtigkeitsprinzipien. Progressive Dividendensteuer ist daher wichtig, aber reicht auch alleine bei weitem nicht aus. Progressive Steuern auf hohe Erbschaften und Vermögensbestände sind unumgänglich, da wir sonst immer weiter in eine Oligarchie abdriften.

So brauchen wir langfristig eine Vermögensobergrenze, weil wir gewisse Reichtümer und Macht nicht in den Händen Einzelner zulassen können. So wie wir es früher bei den Königen auch getan haben, dürfen wir uns heute nicht täuschen lassen von den neuen Titeln der Adeligen.

Die Zeit ist reif für Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.