Armutsgefährdung

Wandel Armut Kommentieren

Fast jeder Fünfte über 65 Jahren ist in Deutschland armutsgefährdet. In Österreich ist es nicht ganz so schlimm, aber trotzdem sind viele in Pension von Armut betroffen. Besonders Frauen, von denen die Hälfte der Pensionistinnen mit weniger als 870 Euro im Monat auskommen muss. So viel bekommt so ein Abkassierer alle paar Stunden im Ruhestand.

Zum einen brauchen wir daher eine Einkommensobergrenze, denn manche bedienen sich über alle Maßen, wenn ihnen niemand Einhalt gebietet. Zum anderen soll jeder und jedem ein gutes Leben als Minimum garantiert werden. Mit einem Grundeinkommen für alle in der Höhe von 1.500 Euro pro Monat könnten wir damit mal einen richtig großen Schritt in die Zukunft gehen und Armut an sich einfach abschaffen in Österreich. Als erstes Land der Welt. Wäre das nicht ein unglaublich schönes Gefühl? Würde uns das nicht wirklich stolz machen?

Trauen wir uns. Die Zeit ist reif für ein Grundeinkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.