Was Recht ist, ist noch lange nicht rechtens.

Das gilt für so viele Bereiche unseres Lebens und am meisten spüren wir es selber, bei der extremen Ungleichbehandlung von uns im Gegensatz zu den Überreichen. Sie dürfen alles und müssen nie Konsequenzen fürchten. Sie zerstören die Umwelt über alle Maßen, biegen die Gesetze, oder lassen sich Gesetze schreiben.

Sie betrügen uns alle um ihren Anteil an Steuern und verhöhnen uns noch dafür, dass wir so dumm sind und nicht wissen, wie man richtig “steueroptimiert”.

Und das sollen unsere Leistungsträger:innen sein? Die Bezos, Hortens und Mateschitzes dieser Welt?

Ja ganz sicher nicht. Sie müssen wir aus den Machtzentralen unserer Welt loswerden, damit wir in ein fortschrittliches und gerechtes 21. Jahrhundert aufbrechen können.

Die Zeit ist reif.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wer gerne Steuern zahlt.

“Ich zahle gerne Steuern, wenn diese auch beim Volk wieder ankommen. Für Firmensubventionen, Korruption oder Bankenrettungen habe ich keinen Euro übrig. Also wenn wir so

Weiterlesen