Der Markt hat versagt, die Gier hat gesiegt.

Wandel Wirtschaft Kommentieren

Warum? Weil die Gesellschaft und der Staat fast alle Regeln für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Zusammenspiel bei Konzernen aufgehoben haben. Übrig ist nur mehr der Drang und Zwang nach mehr Profit geblieben. Die sichere Versorgung der Menschen mit Dienstleistungen, Gütern und Waren ist nicht das Ziel von diesen Unternehmen.

Das neoliberale Experiment ist gescheitert und die neoliberale Märchenstunde ist zu Ende. Geht es der Wirtschaft gut, geht es den Reichen gut und sonst niemand. Im besten Fall bleiben für uns die Krümel übrig und 2022 nicht mal mehr das. Die Reallöhne sinken so stark wie noch nie zuvor.

Zeit, als Gesellschaft wieder das Primat der Politik durchzusetzen. Wir machen die Regeln und dazu muss heute zum Beispiel die sichere und leistbare Versorgung der Menschen mit Energie gehören. Das müssen wir genauso regeln, wie wir das mit Krankenhäusern, Straßen, Schulen, der Feuerwehr etc. machen. Im Besitz von uns allen, offenstehend für alle und ohne Profitzwang. Energieversorgung ist genauso eine essenzielle Infrastruktur, die wir für ein gutes Leben für alle brauchen und deswegen braucht es hier ein Umdenken. Und wenn wir schon dabei sind, bauen wir unsere Energieversorgung gleich auf 100 Prozent nachhaltige Gewinnung um, steigern die Effizienz in allen Bereichen, setzen auf mehr Wärmedämmung und reduzieren unnötigen Verbrauch. Und schaffen damit gute und sichere Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung.

Wandel heißt nämlich auch, umfassend an Themen heranzugehen und Lösungen zu vereinen. Das ist alles möglich, wenn wir es wollen.

Willst du Wandel?

Dann hier lang: https://mitglied.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert