Die türkisen Korruptionisten

Wandel Betrug & Korruption Kommentieren

Knapp sechs Wochen ist es her, dass wir Gernot Blümel öffentlich als korrupt bezeichnet haben. Erstens, weil wir ihn und viele andere in der ÖVP für korrupt halten. Und zweitens, weil wir nicht hinnehmen wollten, dass der Finanzminister seinen Anwalt auf Einzelpersonen hetzt.

Jetzt, sechs Wochen später, haben wir noch immer keinen Anwaltsbrief bekommen. Das lässt mehrere Schlüsse zu:

1. Der Anwalt ist überfordert, weil überall Menschen Gernot Blümel als korrupt ansehen und bezeichnen und er nicht mehr nachkommt.
2. Gernot Blümel und sein Anwalt haben eingesehen, dass es schwierig wird zu beweisen, dass Finanzminister Blümel nicht korrupt ist: https://www.derstandard.at/story/2000129498350/klage-gegen-twitter-user-handelsgericht-wies-bluemels-antrag-auf-einstweilige
3. Gernot Blümel traut sich nicht, gegen eine Partei vorzugehen und hat Angst, was dabei vor Gericht alles festgestellt werden könnte.

Wir bleiben jedenfalls bei unserer Aussage und werden den korruptesten Finanzminister der Zweiten Republik auch weiterhin so nennen.

https://www.facebook.com/wirsindwandel/photos/6496791670334704

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.